topBanner
Rotkohl-Couscous mit Balsamico-Birne

Rotkohl-Couscous mit Balsamico-Birne

Cashew-Topping und veganem Minz-Joghurt-Dip

Weiterlesen

Auch in diesem Jahr ist die sogenannte Fusionsküche total im Trend. Dabei werden landestypische Zutaten aus unterschiedlichen Regionen miteinander kombiniert. Wir haben uns entschieden, genau so ein Gericht zu kreieren und dabei herausgekommen ist ein wahres kulinarisches Highlight! Lass Dir dieses kreative Gericht schmecken!

Tags:Vegan
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSellerie oder SellerieerzeugnisseSojaSchalenfrüchteKaschunussSchwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

2 Stück

Frühlingszwiebel

20 g

getrocknete Cranberrys

150 g

Couscous

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

6 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

200 g

geraspelter Rotkohl

2 g

Gewürzmischung „Rotkohl“

2 g

Gewürzmischung „Hello Harissa“

200 g

veganes cremiges Sojaprodukt

(EnthältSoja)

1 Stück

Zitrone, ungewachst

20 g

Cashewkerne

(EnthältSchalenfrüchte, Kaschunuss)

10 g

Minze/Petersilie

2 Stück

Birne

12 ml

Balsamico-Crème

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Schwefeldioxid oder Sulfite)

Was Du zu Hause haben solltest

400 ml

Wasser*

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

1 Teelöffel

Zucker*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2654 kJ
Energie (kcal)634 kcal
Fett14.0 g
davon gesättigte Fettsäuren2.0 g
Kohlenhydrate100 g
davon Zucker35.0 g
Eiweiß18 g
Salz1.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Becher
Große Schüssel
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Zitrone heiß abwaschen. Schale der Zitrone fein abreiben, Zitrone in 6 Spalten schneiden. Cranberries grob hacken. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in feine Ringe schneiden.

2

Couscous, Cranberries und weiße Frühlingszwiebelringe in eine große Schüssel geben. Mit 400 ml [600 ml | 800 ml] heißem Wasser* übergießen, Gemüsebrühpulver, Rotkohlgewürz, „Hello Harissa“ und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zitronenabrieb unterrühren und 10 Min. quellen lassen.

3

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl erhitzen. Rotkohl darin 4 – 6 Min. unter Rühren anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und unter den Couscous mischen. Blätter von der Petersilie zupfen, fein hacken und unter den Couscous mischen. Couscous mit Saft von 1 [1,5 | 2] Zitronenspalte, Salz und Pfeffer* abschmecken.

4

Minzblätter abzupfen und fein hacken. In einer kleinen Schüssel Sojajoghurt mit Minzblättern verrühren. Mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Cashewkerne grob hacken.

5

Birnen vierteln, Kerngehäuse entfernen und nach Belieben schälen. In der großen Pfanne mit 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zucker* 4 – 6 Min. von allen Seiten braten, bis sie etwas braun und weicher sind.

6

Couscous auf Teller verteilen und mit Cashewkernen bestreuen. Birnenspalten darauf anrichten und mit Balsamicocreme beträufeln. Mit dem Minz-Dip genießen. Guten Appetit!