Indisches Tikka Masala-Gemüsecurry

Indisches Tikka Masala-Gemüsecurry

dazu knuspriges Naan-Brot

Bewertet mit 3.6 / 4
Weiterlesen

Heute entführen wir Dich in die bunte und fröhliche indische Küche! Viel frisches Gemüse und die typisch indische Tikka Masala-Würzpaste machen dieses Curry zu einer besonderen kulinarischen Geschmacksreise! Lass Dich verführen!

Tags:scharfVeganballaststoffreich
Allergene:SojaWeizen
Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 2
Zutaten

für 2 Personen

Zutaten

für 2 Personen

1 Stück

Kürbis (Hokkaido)

1 Stück

Zucchini

1 Stück

rote Paprika

25 g

Tikka-Masala-Paste

(EnthältSoja)

200 g

Tomatenpolpa

250 ml

Kokosmilch

2 Stück

Naan-Brot

(EnthältWeizen)

2 Zweig

Koriander

½ Stück

Zitrone

1 Stück

Zwiebel

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Öl*

Einheit

Salz*

Einheit

Zucker*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangaben
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)3008 kJ
Energie (kcal)719 kcal
Fett42.0 g
Kohlenhydrate76 g
Ballaststoffe12 g
Eiweiß16 g
Kochutensilien
Kochutensilien
Messer
Große Pfanne
Backblech
Backpapier
ZubereitungPDF
Zubereitung
Zucchini in Scheiben schneiden
Zucchini in Scheiben schneiden
1

Vorbereitung: Obst, Gemüse und Kräuter waschen. Alle Zutaten und Utensilien bereitstellen. Wasserkocher füllen und anschalten. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen.

Kürbis (mit Schale) halbieren, Kerne mit einem Löffel entfernen, dann Kürbishälften in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Zucchini in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Zwiebel abziehen und fein hacken.

Zucchinischeiben und Paprikaspalten zufügen
Zucchinischeiben und Paprikaspalten zufügen
2

In einer großen Pfanne ½ EL Öl erhitzen. Gehackte Zwiebel darin ca. 4 Min. glasig dünsten. Kürbiswürfel zugeben und ca. 5 Min. scharf anbraten. Zucchinischeiben und Paprikaspalten zufügen und ca. 5 Min. weiterbraten.

Tikka-Masala-Paste zufügenMit Kokosmilch ablöschen
Tikka-Masala-Paste zufügenMit Kokosmilch ablöschen
3

Tikka-Masala-Paste (Achtung: scharf!) zufügen und ca. 1 Min. unter Wenden weiterbraten, bis alles fein duftet. Mit passierten Tomaten und Kokosmilch ablöschen und 5 – 8 Min. offen einköcheln lassen. Mit Salz und 1 Prise Zucker abschmecken.

Tipp: Falls das Curry zu dickflüssig wirkt, etwas Wasser zufügen.

4

Währenddessen: Naan-Brote auf einem mit Backpapier belegten Backblech ca. 5 Min. auf der mittleren Schiene im Backofen aufbacken. Koriander trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. Zitrone auspressen.

5

Tikka-Masala-Curry vom Herd nehmen, mit etwas Zitronensaft und eventuell ein wenig mehr Salz abschmecken.

6

Gemüsecurry in Schüsseln verteilen. Nach Belieben mit Koriander bestreuen und zusammen mit einem Stück Naan-Brot genießen.