Aprikosen-Couscous

Aprikosen-Couscous

mit Ras-el-Hanout-Champignons und Gurken-Joghurt-Dip

star version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 icon
Bewertet mit 3.2 / 4 von 346 Bewertungen
Weiterlesen

Heute möchten wir Dich nach Marokko entführen: Begleite uns auf eine kulinarische Reise feinster Geschmacksaromen und entdecke die Vielfalt Marokkos. Aprikose, Couscous und das legendäre Ras el-Hanout sind dabei die Stars in diesem würzigen und schnellen Gericht!

Tags:leichter GenussVegetarischNeuentdeckungZeit sparen
Allergene:SchalenfrüchteWeizenMilch
Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 2
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

300 g

braune Champignons

2 g

Ras el Hanout

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

½ Stück

rote Zwiebel

10 g

Petersilie

1 Stück

Gurke

20 g

Mandeln

(EnthältSchalenfrüchte)

150 g

Couscous

(EnthältWeizen)

20 g

getrocknete Aprikosen

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

100 g

Sahne-Joghurt

(EnthältMilch)

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Gemüsebrühe*

Einheit

Salz*

Einheit

Öl*

Einheit

Pfeffer*

Einheit

Butter*

(EnthältMilch)
Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)2180 kJ
Energie (kcal)521 kcal
Fett18.0 g
davon gesättigte Fettsäuren8.0 g
Kohlenhydrate69 g
davon Zucker14.0 g
Ballaststoffe5 g
Eiweiß22 g
Salz1.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
ZU BEGINN
ZU BEGINN
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab. Erhitze 150 ml [300 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem 2 kleine Schüsseln, 1 großen Topf (mit Deckel) und 1 große Pfanne. Entdecke den Aprikosen-Couscous.

Braune Champignons vierteln. In einer kleinen Schüssel Champignonviertel mit 1 EL [2 EL] Olivenöl und Ras el-Hanout vermischen, dabei darauf achten, dass die Champignonviertel komplett von der Marinade ummantelt sind. Champignonviertel bis zur Weiterverarbeitung ziehen lassen.

ALS VORBEREITUNG
ALS VORBEREITUNG
2

Getrocknete Aprikosen klein schneiden. Rote Zwiebel abziehen und sehr fein hacken. Blätter der Petersilie abzupfen und diese grob hacken. Gurke längs halbieren, Kerne mit einem Löffel entfernen, dann Gurkenhälften fein würfeln. In einem großen Topf 150 ml [300 ml] heiße Gemüsebrühe vorbereiten.

COUSCOUS ZUBEREITEN
COUSCOUS ZUBEREITEN
3

Couscous, Aprikosenstücke, ½ EL [1 EL] Butter und 1 EL [2 EL] Olivenöl in die Gemüsebrühe einrühren. Deckel aufsetzen und 5 – 10 Min. ziehen lassen, bis der Couscous die Flüssigkeit vollständig aufgenommen hat.

CHAMPIGNONS BRATEN
CHAMPIGNONS BRATEN
4

In einer großen Pfanne Mandeln ohne Fettzugabe rösten, bis sie fein duften. Dann aus der Pfanne nehmen, kurz abkühlen lassen und grob hacken. In derselben Pfanne 1 EL [2 EL] Öl erhitzen und Champignonviertel darin ca. 2 Min. unter Wenden anbraten.

ZUM SCHLUSS
ZUM SCHLUSS
5

In einer zweiten kleinen Schüssel Sahnejoghurt, gehackte Zwiebel und Gurkenwürfel mischen, mit ein wenig Salz und Pfeffer abschmecken. Nach der Ziehzeit Aprikosen-Couscous mit einer Gabel ein wenig auflockern, gehackte Petersilie und gebratene Champignonviertel unterheben.

ANRICHTEN
ANRICHTEN
6

Aprikosen-Couscous auf Teller verteilen, mit gehackten Mandeln bestreuen und zusammen mit dem Gurken-Joghurt-Dip genießen.