Koreanische süße Soja-Seelachs-Bowl
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Koreanische süße Soja-Seelachs-Bowl

Koreanische süße Soja-Seelachs-Bowl

mit Sesamwokgemüse und Reis

Tags:
leichter Genuss
Ohne Milchprodukte
Allergene:
Sesamsamen
Weizen
Soja
Fisch

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
NiveauEinfach

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Basmatireis

(Kann Spuren von Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte enthalten.)

1 Stück

Frühlingszwiebel

10 ml

Sesamöl

(Enthält Sesamsamen.)

10 g

Sesamsamen

(Enthält Sesamsamen. Kann Spuren von Pistazien, Haselnüsse, Roggen, Walnüsse, Macadamia, Pecannüsse, Sesamsamen, Hafer, Erdnüsse, Weizen, Schalenfrüchte, Khorasan, Gerste, Paranüsse, Kamut, Mandeln, Kaschunüsse enthalten.)

2 Stück

Knoblauchzehe

75 g

Babyspinat

1 Stück

Brokkoli

25 ml

Sojasoße

(Enthält Weizen, Soja.)

4 g

Gewürzmischung „Hello Paprika“

250 g

Seelachs

(Enthält Fisch.)

Was Du zu Hause haben solltest

1.5 Esslöffel

Öl

2 Esslöffel

Honig

175 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2538 kJ
Energie (kcal)606 kcal
Fett17.9 g
davon gesättigte Fettsäuren2.4 g
Kohlenhydrate73.5 g
davon Zucker13 g
Eiweiß37.9 g
Salz2.84 g

Kochutensilien

Sieb
Pot with Lid
Große Pfanne

Zubereitung

1

Erhitze 1.000 ml [1.500 ml | 2.000 ml] Wasser* im Wasserkocher.
 
In einen großen Topf 1.000 ml [1.500 ml | 2.000 ml] heißes Wasser* füllen.
 
Reis einrühren und leicht salzen*. Beides zusammen zum Kochen bringen und ca. 10 Min. abgedeckt kochen, bis der Reis gar ist. Wenn der Reis gar ist, durch ein Sieb abgießen, zurück in den Topf geben.
 
Mit der Hälfte vom Sesamöl verfeinern.

2

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. 

Brokkoli in mundgerechte Röschen teilen. 

Knoblauch fein hacken.

 

 

3

Seelachs rundum mit „Hello Paprika“, etwas Öl*, Salz* und Pfeffer* würzen. 

Sesam in einer großen Pfanne ohne Fettzugabe 1 – 2 Min. rösten, bis er bräunt. Herausnehmen.

4

In derselben großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Brokkoli und weiße Frühlingszwiebelringe darin 5 – 6 Min. anbraten.
 
Mit 100 ml [150 ml | 200 ml] Wasser* ablöschen, Spinat und Knoblauch zugeben und 3 – 5 Min. köcheln lassen, bis der Brokkoli gar und das Wasser verdampft ist. 
 
Die Hälfte Sesam untermischen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker* abschmecken.

5

In einer zweiten großen Pfanne 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Öl* bei mittlerer Temperatur erhitzen. 
 
Fisch darin 3 Min. scharf anbraten, wenden, mit Sojasoße, 75 ml [100 ml | 150 ml] Wasser, 2 TL [3 TL | 4 TL] Honig und Pfeffer* ablöschen und ca. 2 Min. köcheln lassen, bis er nicht mehr glasig ist. 
 
Mit restlichem Sesamöl verfeinern.

6

Sesamreis auf tiefe Teller verteilen. Gemüse daneben anrichten. 
 
Fisch und Soße aus der Pfanne auf den Reis geben. 
 
Mit grünen Frühlingszwiebeln und restlichem Sesam garnieren.
 
Guten Appetit!