HelloFresh
topBanner
Seehecht auf buntem Gemüsecurry

Seehecht auf buntem Gemüsecurry

mit Kartoffeln und Pak-Choi

Weiterlesen

Heute wird es besonders proteinreich mit einem zarten Fischfilet. In Kombination mit ausgewogenen Beilagen genießt Du gesund und lecker.

Allergenen:WeizenSojaSeafood/Fruit de Mer

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 1
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

1 Stück

Pak Choi

1 Stück

Karotte

400 g

Kartoffeln (Drillinge)

40 g

Tikka-Masala-Paste

(EnthältSoja)

1 Stück

Frühlingszwiebel

250 ml

Kokosmilch

250 g

Seehecht

(EnthältSeafood/Fruit de Mer)

4 g

Gemüsebrühe

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

Was Du zu Hause haben solltest

150 ml

Wasser*

4 Esslöffel

Mehl*

(EnthältWeizen)

nach Geschmack

Pfeffer*

2 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)2843 kJ
Energie (kcal)680 kcal
Fett36.0 g
davon gesättigte Fettsäuren23.0 g
Kohlenhydrate55 g
davon Zucker9.0 g
Ballaststoffe7 g
Eiweiß31 g
Salz3.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Becher
Großer Topf
Teller
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Ungeschälte Kartoffeln in 1 cm große Würfel schneiden. Karotte schälen und schräg in 0,5 cm breite Scheiben schneiden. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Pak-Choi waschen. Blätter vom Strunk entfernen, Blätter und Strunk in 0,5 cm breite Streifen schneiden. 150 ml [225 ml | 300 ml] heiße Gemüsebrühe vorbereiten.

2

In einem großen Topf 1 EL [11/2 EL | 2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen, Kartoffelwürfel darin 2 – 3 Min. anbraten. Anschließend Karottenscheiben und weißen Teil der Frühlingszwiebel dazugeben und weitere 2 – 3 Min. braten.

3

Tikka-Masala-Paste (Achtung: scharf!), Kokosmilch und vorbereitete Gemüsebrühe zum Gemüse in den Topf geben und 12 – 13 Min. köcheln lassen, bis die Soße reduziert und etwas eingedickt ist. Nach dem Ende der Kochzeit Pak Choi zugeben.

4

4 EL [6 EL | 8 EL] Mehl in einen tiefen Teller geben. Seehecht mit Salz und Pfeffer* würzen und im Mehl wenden.

5

Für die letzten 8 Min. der Curry-Kochzeit in einer großen Pfanne 1 EL [11/2 EL | 2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen und Seehecht darin ca. 5 – 7 Min. anbraten.

6

Gemüsecurry auf Teller verteilen, Seehecht darauf anrichten, grüne Frühlingszwiebelringe darüberstreuen und genießen. Guten Appetit!

7

Falls du deine Kinder mit in das Kochgeschehen einbinden möchtest, lasse sie doch den Fisch in Mehl wenden. Also Ärmel hoch, Hände waschen und los gehts!