topBanner
Gelbes Kichererbsen-Tomaten-Curry mit Basmatireis

Gelbes Kichererbsen-Tomaten-Curry mit Basmatireis

und gebratenen Okraschoten

Weiterlesen

Leider kommen Okras, oft auch Ladyfingers genannt, bei uns sehr selten auf den Tisch. Dabei gehören sie zu den ältesten Gemüsesorten überhaupt und stecken voller Ballaststoffe und anderer Nährstoffe. Und sie passen bestens zu Curry und Reis, wie Du gleich erleben wirst. Lass Dir Okras, Curry und Reis schmecken!

Tags:Vegetarisch
Allergene:SchalenfrüchteKaschunussSenfMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

150 g

Basmatireis

20 g

Cashewkerne

(EnthältSchalenfrüchte, Kaschunuss)

1 Einheit

Kichererbsen

2 Einheit

Tomate

25 g

gelbe Currypaste

(EnthältSenf)

100 g

Joghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

100 g

Okraschoten

5 g

Koriander

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Salz*

Einheit

Gemüsebrühe*

Einheit

Butter*

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

Einheit

Pfeffer*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)2368.1440000000002 kJ
Energie (kcal)566 kcal
Fett12.0 g
davon gesättigte Fettsäuren0.0 g
Kohlenhydrate87 g
davon Zucker0.0 g
Eiweiß21 g
Salz0.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Topf
Sieb
Pfanne
Gabel
Teller
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Basmatireis in einem Sieb solange mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einem großen Topf 300 ml Wasser mit ein wenig Salz zum Kochen bringen und den Reis einrühren. Einmal aufkochen lassen, abdecken und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. weiterköcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ruhen lassen.

2

Cashewkerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Öl anrösten, bis sie duften. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

3

Kichererbsen in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Tomaten waschen, Strunk entfernen und in Spalten schneiden.

4

In einem Topf 200 ml Gemüsebrühe einmal aufkochen lassen. Je nach gewünschter Schärfe ½ bis 1 EL Gelbe Curry-Paste, 1 EL Joghurt, Kichererbsen und Tomaten unterrühren und bei sehr schwacher Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Zum Schluss restlichen Joghurt unterrühren.

5

In der Zwischenzeit: Okraschoten waschen, Enden abschneiden und quer in der Mitte schräg halbieren. In einer Pfanne 1 TL Butter erhitzen, Okraschotenhälften 5-7 Min. darin scharf anbraten, bis sie leicht bräunlich werden. Dann aus der Pfanne nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen.

6

Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen.

7

Basmatireis nach der Ziehzeit mit einer Gabel auflockern und auf Tellern verteilen. Gelbes Kichererbsen- Tomaten-Curry und gebratene Okraschoten darauf verteilen und mit Koriander bestreut genießen!