topBanner
Chili sin Carne

Chili sin Carne

weil wir euch lieben

Weiterlesen

Die Wünsche unserer Kunden sind uns sehr wichtig. Daher schicken wir euch in regelmäßigen Abständen Rezeptvorschläge und werten das Feedback sorgfältig aus. Eure Wahl fiel dieses Mal auf Chili sin Carne! Wir finden dieses bunte Chili sollte auch auf keiner Party fehlen. Eure Gäste werden begeistert sein.

Allergene:SojaMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSenf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

1 Einheit

Zwiebel

1 Einheit

Karotte

0.13 Einheit

Knoblauchzehe

1 Einheit

grüne Paprika

2 Einheit

Tomate

½ Einheit

Chili

100 g

Marinierter Tofu mit Basilikum

(EnthältSoja)

75 g

Schmand

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Dose

Mais

½ Dose

Kidneybohnen

1 Esslöffel

Tomatenmark

2 Stück

Brot

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

mittelscharfer Senf

(EnthältSenf)

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Brühe

Einheit

Öl*

Einheit

Salz*

Einheit

Mehl*

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

Einheit

Pfefferkörner

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)2380.696 kJ
Energie (kcal)569 kcal
Fett19.0 g
davon gesättigte Fettsäuren0.0 g
Kohlenhydrate64 g
davon Zucker0.0 g
Eiweiß21 g
Salz0.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Pfanne
Schüssel
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Karotte schälen, Paprika waschen, Strunk entfernen und beides in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Tomaten waschen, Strunk entfernen und vierteln. Chili waschen und in dünne Scheiben schneiden. Tofu mit den Fingern zerbröseln. 250 ml heiße Gemüsebrühe zubereiten. Zuckermais und Kidneybohnen in einem Sieb abtropfen lassen und mit Wasser abbrausen.

2

Kidneybohnen mit den Fingern leicht zerdrücken, dass sie aufplatzen, aber nicht zermatschen.

3

In einem Topf 1 EL Öl erhitzen und zuerst Zwiebeln darin glasig dünsten. Dann Knoblauch und Chili dazugeben und 1 weitere Min. anbraten. Anschließend Karotten, Paprika, Tomaten und Tofu unterrühren und 2-3 Min. unter Rühren anbraten. Zuckermais, Kidneybohnen, Gemüsebrühe und Tomatenmark hinzugeben und bei mittlerer Hitze 15 Min. köcheln lassen.

4

In der Zwischenzeit Schmand mit 1 TL Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken

5

Brot toasten oder bei 230 °C im obersten Einschub im Ofen einige Min. rösten.

6

Nach der Garzeit des Chilis die Konsistenz prüfen. Wenn das Chili zu flüssig ist, 1 TL Mehl unterrühren. Dabei darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen. Also schnell rühren und das Mehl gut verteilen.

7

Chili sin Carne auf Tellern verteilen, mit einem Klecks Schmand und getoastetem Brot genießen.