HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconBulgursalat Mit Mariniertem Mozzarella
topBanner
Bulgursalat mit mariniertem Mozzarella

Bulgursalat mit mariniertem Mozzarella

gerösteten Kichererbsen und Ofengemüse

Weiterlesen

Du hast das volle kulinarische Potenzial von Kichererbsen noch nicht erlebt, wenn Du sie nicht geröstet aus dem Backofen probiert hast! Darum haben wir dieses Rezept entwickelt, das Du außerdem – falls überhaupt etwas übrig bleiben sollte – perfekt am nächsten Tag als Mittagessen mitnehmen kannst. Die Mischung aus Bulgur, warmem Gemüse aus dem Backofen, Thymian und mariniertem Mozzarella stimmt Dich auf den Sommer ein. Lass es Dir schmecken!

Tags:leichter GenussVegetarischZeit sparen
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch (einschließlich Laktose)Sellerie oder Sellerieerzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

1 Stück

Zucchini

150 g

bunte Kirschtomaten

10 g

Thymian

2 Stück

Frühlingszwiebel

½ Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Zitrone, gewachst

½ Packung

Kichererbsen

1 g

Paprikapulver, geräuchert

150 g

Bulgur

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

125 g

Mozzarella

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

6 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

Was Du zu Hause haben solltest

Salz*

Pfeffer*

1 Esslöffel

Olivenöl*

300 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2782 kJ
Energie (kcal)665 kcal
Fett27.0 g
davon gesättigte Fettsäuren11.0 g
Kohlenhydrate70 g
davon Zucker11.0 g
Eiweiß30 g
Salz2.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Obst, Gemüse und Kräuter ab. Zum Kochen benötigst Du 2 kleine Schüsseln, 1 kleinen Topf, 1 große Schüssel, ein Sieb, Backpapier und ein Backblech. Erhitze 300 ml [450 ml|600 ml] Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Zucchini in 1,5 cm große Würfel schneiden.

Kirschtomaten halbieren.

Blätter vom Thymian abzupfen und fein hacken.

Kichererbsen durch ein Sieb abgießen und mit Wasser abspülen. Kichererbsen in eine kleine Schüssel geben und mit geräucherten Paprikapulver vermischen.

2

Zucchiniwürfel und Kirschtomatenhälften auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen (etwas Platz für die Kichererbsen lassen). Mit der Hälfte des gehackten Thymians bestreuen, mit Olivenöl* beträufeln und mit Salz* und Pfeffer* würzen.

Kichererbsen mit auf das Backblech geben und alles für ca. 20 Min. im Backofen backen.

3

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Aus heißem Wasser* und Gemüsebrühe eine Brühe vorbereiten.

In einem kleinen Topf Öl* bei mittlerer Hitze erhitzen, weiße Frühlingszwiebelringe und gehackten Knoblauch darin für 1 Min. anbraten.

Bulgur zugeben und für 1 Min. unter Rühren anbraten.

4

Bulgur mit der vorbereiteten Gemüsebrühe ablöschen. Alles einmal aufkochen lassen.

Anschließend Topf vom Herd nehmen und Bulgur für 10 – 12 Min. quellen lassen.

5

Zitrone halbieren. Mozzarella in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

In einer kleinen Schüssel Mozzarellastücke mit dem restlichen Thymian und ½ EL [¾ EL|1 EL] Zitronensaft marinieren.

Mit Salz* und Pfeffer* würzen.

6

Nach der Backzeit Ofengemüse (ohne Kichererbsen) mit Bulgur in einer großen Schüssel vermengen.

Bulgursalat auf tiefe Teller verteilen, mit knusprigen Kichererbsen, mariniertem Mozzarella und den grünen Frühlingszwiebelringen toppen.

Guten Appetit!