HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconBrathendl Mit OfenKartoffeln
topBanner
Brathendl mit OfenKartoffeln

Brathendl mit OfenKartoffeln

Kürbiskern-Quark, gebackenen Radieschen & Gurkensalat

Meisterstück
Weiterlesen

Richtig schlemmen kannst Du mit dem Meisterstück der Woche! Unser Brathendl mit Ofen-Kartoffeln wird garantiert für Begeisterung bei Deinen Liebsten sorgen. Bis Du das marinierte, saftige Brathähnchen wieder aus dem Ofen holst, kümmerst Du Dich um die Zubereitung eines frischen Gurkensalats mit Dill und einem proteinreichen Quark-Dip mit Petersilie und Kürbiskernen. Jetzt heißt es nur noch Dein Meisterstück in Szene setzen und gemeinsam genießen!

Tags:Chicken
Allergene:Milch (einschließlich Laktose)Sellerie oder SellerieerzeugnisseSenf oder Senferzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit90 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

1100 g

Hähnchen

4 Stück

Ofenkartoffel

1 Stück

Gurke

10 g

Dill

10 g

Petersilie

250 g

Quark

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

10 ml

Kürbiskernöl

400 g

Radieschen

1 Stück

Frühlingszwiebel

40 g

Butter

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

20 g

Kürbiskerne

1 Stück

Schalotte

4 g

Paprikapulver edelsüß

6 g

Gewürzmischung "Kartoffelknaller"

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse, Senf oder Senferzeugnisse)

Was Du zu Hause haben solltest

3 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

½ Esslöffel

Weißweinessig*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)7556 kJ
Energie (kcal)1806 kcal
Fett95.0 g
davon gesättigte Fettsäuren30.0 g
Kohlenhydrate70 g
davon Zucker16.0 g
Eiweiß143 g
Salz1.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse, Kräuter und Fleisch ab und tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Zum Kochen benötigst Du Alufolie, 1 Backblech mit Backpapier, 1 kleinen Topf, 1 Sieb, 1 große Schüssel, 1 kleine Pfanne und 2 kleine Schüsseln.

Heize den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vor.

Kartoffeln in Alufolie wickeln und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. In einem kleinen Topf die Hälfte der Butter mit 2 EL [4 EL | 4 EL] Öl* schmelzen, von der Hitze nehmen: Paprikapulver, Gewürzmischung und Salz* unterrühren, so dass eine Paste entsteht.

Tipp: Falls das Blech zu voll wird, kannst Du die Kartoffeln auch auf den Rost backen und unter das andere Blech schieben!

2

Hähnchen zu den Kartoffeln auf das Blech legen. Hähnchen mit Paste einreiben und für 60 – 70 Min. backen. Anschließend Hähnchen mit Alufolie abdecken, und Temperatur auf 200 °C erhöhen und weitere 20 – 30 Min. backen. Kartoffeln herausnehmen und Folie vom Hähnchen nehmen. Hähnchen unter dem Grill 1 – 2 Min. backen, bis die Hähnchenhaut goldbraun und knusprig ist. (Achtung: Das geht ganz schnell, immer ein Auge auf dass Hähnchen haben).

3

Gurke schälen und in dünne Scheiben schneiden. Gurkenscheiben in ein Sieb, das auf einer Schüssel liegt geben zuckern* und reichlich salzen* und für ca. 20 – 30 Min. stehen lassen, sodass die Flüssigkeit heraus tropft. Schalotte abziehen, fein würfeln und zu der Gurke geben. Nach 30 Min. Dill fein hacken. Anschließend Gurkensalat mit Dill, Weißweinessig*, Salz* und 1 EL [2 EL | 2 EL] Öl* abschmecken.

4

Kürbiskerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett 1 – 2 Min. rösten, bis es fein duftet und aus der Pfanne nehmen. Petersilie fein hacken. Quark in einer kleinen Schüssel glatt rühren. Abgekühlte Kürbiskerne grob hacken und die Hälfte in den Quark geben. Petersilie zufügen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Tipp: Wenn Du den Geschmack von Kürbiskernöl magst, kannst Du auch etwas davon in den Quark mischen.

5

Enden der Radieschen abschneiden und Radieschen vierteln. Radieschen für die letzten 25 Min. der Hähnchenbackzeit mit auf das Blech geben. In der Zwischenzeit Frühlingszwiebel in dünne Scheiben schneiden und in eine kleine Schüssel geben. Nach der Backzeit Radieschen mit Hähnchensud zu den Zwiebeln geben, mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Folienkartoffeln halbieren, etwas von der restlichen Butter hineingeben, mit Quark, Kürbiskernöl und gehackten Kürbiskernen toppen.

Radieschen, Gurkensalat und Hähnchen dazu reichen.

Guten Appetit!