HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconMildes Nasi Goreng Mit Golden Pancakes
topBanner
Mildes Nasi Goreng mit Golden Pancakes

Mildes Nasi Goreng mit Golden Pancakes

dazu Brokkoliröschen

Weiterlesen

Für alle, die es frisch und bunt lieben: Mit mehr als 240 g Gemüse pro Portion ist dieses Gericht ein leckerer, ausgewogener Genuss. Guten Appetit!

Tags:VegetarischFamilyViel Gemüse
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSoja oder SojaerzeugnisseSellerie oder SellerieerzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Schwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

150 g

Basmatireis

18 ml

Ketjap Manis

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Soja oder Sojaerzeugnisse)

12.5 ml

Sojasoße

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Soja oder Sojaerzeugnisse)

4 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

1 Stück

Knoblauchzehe

4 Stück

Frühlingszwiebel

100 g

Weizenmehl

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

200 ml

Milch

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

25 g

Sweet-Chili-Soße

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

1 Stück

Brokkoli

2 Stück

Karotte

4 g

Gewürzmischung „Hello Curry“

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Öl*

400 ml

Wasser*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3067 kJ
Energie (kcal)733 kcal
Fett14.0 g
davon gesättigte Fettsäuren3.0 g
Kohlenhydrate126 g
davon Zucker28.0 g
Eiweiß25 g
Salz3.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Sieb
Große Pfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Etwa ein Viertel der Frühlingszwiebelringe für die Pfannkuchen beiseitestellen. Knoblauch abziehen und fein hacken. Karotte schälen, längs halbieren und in ca. 0,5 cm dicke Halbmonde schneiden. Brokkoli in mundgerechte Röschen teilen.

2

In einem großen Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und darin weißen Teil der Frühlingszwiebeln, gehackten Knoblauch und Karotte für ca. 1 Min. anschwitzen. Topfinhalt mit 300 ml [450 ml | 600 ml] Wasser* und Gemüsebrühpulver ablöschen. Brühe etwas salzen* und aufkochen lassen. Reis einrühren und ca. 10 Min. bei mittlerer Hitze zugedeckt köcheln lassen. Anschließend den Reis einmal umrühren, Topf vom Herd nehmen und mind. 10 Min. zugedeckt quellen lassen.

3

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und Brokkoli darin ca. 2 Min. andünsten. Dann mit 100 ml [150 ml | 200 ml] Wasser* ablöschen, salzen* und 2 – 3 Min. köcheln, bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Brokkoli aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

4

In einer großen Schüssel Milch mit Mehl und der Gewürzmischung „Hello Curry“ verquirlen. Frühlingszwiebelringe aus Schritt 1 und Salz* und Pfeffer* unterrühren. In der großen Pfanne erneut 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen und aus dem Teig nacheinander 2 [3 | 4] dünne Pfannkuchen backen. Dabei jeden Pfannkuchen ca. 2 Min. von jeder Seite braten.

5

Gebratene Pfannkuchen aufrollen und in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Wenn der Reis gar ist, Brokkoli, Ketjap Manis und die Hälfte [die Hälfte | die ganze] Sojasauce unterrühren und den Reis mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Tipp: Wenn Du es kräftiger magst, kannst Du auch die gesamte Sojasoße benutzen.

6

Nasi Goreng auf Teller verteilen. Mit Pfannkuchenstreifen und grünem Teil der Frühlingszwiebeln toppen. Nach Belieben mit Sweet-Chili-Soße garnieren. Guten Appetit!