Garnelen in mediterraner Marinade auf Orzo-Salat
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Garnelen in mediterraner Marinade auf Orzo-Salat

Garnelen in mediterraner Marinade auf Orzo-Salat

mit frischer Gurke, Tomatendressing und Joghurtdip

Deine Extraportion Eiweiß für starke Muskeln: Entdecke dieses leckere High Protein Gericht mit mindestens 20% Protein.

Tags:
leichter Genuss
High Protein
Allergene:
Krebstiere
Weizen
Sellerie
Schwefeldioxide und Sulfite
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Garnelen ohne Schale

(Enthält Krebstiere.)

2 g

Gewürzmischung „Hello Souflaki“

(Kann Spuren von Senf enthalten.)

1 Stück

kleine Salatgurke

2 Stück

Tomate

2 Stück

Knoblauchzehe

1 g

gerebelter Oregano

(Kann Spuren von Senf enthalten.)

180 g

Orzo-Nudeln

(Enthält Weizen. Kann Spuren von Soja enthalten.)

6 g

Gemüsebrühpulver

(Enthält Sellerie. Kann Spuren von Senf, Sellerie enthalten.)

50 g

Tomatenpesto

(Enthält Schwefeldioxide und Sulfite.)

75 g

Naturjoghurt

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Weißweinessig

nach Geschmack

Pfeffer

350 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

1 Esslöffel

Öl

1 Esslöffel

Olivenöl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2632 kJ
Energie (kcal)629 kcal
Fett14.5 g
davon gesättigte Fettsäuren3.9 g
Kohlenhydrate75.5 g
davon Zucker9.5 g
Eiweiß29.6 g
Salz3.18 g

Kochutensilien

Großer Topf
Plastikfolie
Pürierstab
Kleine Schale
Große Schüssel
großen Topf mit Deckel
Große Pfanne

Zubereitung

Orzo kochen
1

Erhitze 350 ml [550 ml | 700 ml] Wasser im Wasserkocher.

In einen großen Topf 350 ml [550 ml | 700 ml] heißes Wasser* füllen und aufkochen lassen.

Orzo-Nudeln und Gemüsebrühpulver hineingeben und ca. 15 Min. bei niedriger Hitze unter häufigem Rühren köcheln lassen, bis das Wasser aufgesogen und die Orzo-Nudeln gar sind.

Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

Gemüse schneiden
2

Gurke längs halbieren, die Kerne mit einem Löffel herausschaben und in einen Messbecher geben. Gurkenhälften in 0,5 cm Halbmonde schneiden.

Tomate in 0,5 cm Scheiben schneiden.

Dressing zubereiten
3

Tomatenpesto, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl* und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Essig* zu den Gurkenkernen in den Messbecher geben und alles mit einem Pürierstab zu einem Dressing pürieren.

In einer kleinen Schüssel Joghurt mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Orzo vollenden
4

Orzo-Nudeln nach der Garzeit in eine große Schüssel geben und mit dem Dressing vermengen. 

Gurken, Tomaten und etwas gerebelten Oregano untermischen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Kurz beiseite stellen und abkühlen lassen.

Tipp: Oregano schmeckt sehr intensiv, dosiere ihn vorsichtig.

Garnelen braten
5

Knoblauchzehe abziehen.

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. 

Garnelen und „Hello Souflaki“ hineingeben, Knoblauch dazupressen und alles unter Rühren 2 – 3 Min anbraten, bis die Garnelen innen nicht mehr glasig sind. Garnelen mit Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Orzo-Salat vor dem Anrichten mit Salz* und Pfeffer* abschmecken und auf tiefe Teller verteilen. Garnelen darauf anrichten, Joghurt Dip dazu reichen und genießen. 

Guten Appetit!