HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right icon„Katsu“ Bowl! Mit Panierten Garnelen
topBanner
„Katsu“ Bowl! mit panierten Garnelen

„Katsu“ Bowl! mit panierten Garnelen

dazu cremige Tonkatsu Soße und Radieschen-Karottten-Salat

NEU!
Weiterlesen

Wir lieben die farbenfrohen Bowl-Rezepte, bei denen alle Zutaten aus einer Schüssel gegessen werden. Ein buntes Gericht mit proteinreichen Garnelen und reichlich frischem Gemüse – was will man mehr? Also Löffel verteilen und glücklich essen!

Tags:Ohne Milchprodukte
Allergene:Krebstiere oder KrebstiererzeugnisseSchwefeldioxid und SulfiteGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSoja oder SojaerzeugnisseSellerie oder SellerieerzeugnisseEier oder EierzeugnisseSenf oder Senferzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

150 g

Garnelen

(EnthältKrebstiere oder Krebstiererzeugnisse, Schwefeldioxid und Sulfite)

50 g

Panko-Mehl

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

50 g

Weizenmehl

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

150 g

Basmatireis

25 ml

Sojasoße

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Soja oder Sojaerzeugnisse)

17 ml

Ketchup

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

34 ml

Mayonnaise

(EnthältEier oder Eierzeugnisse, Senf oder Senferzeugnisse)

15 g

Ingwer

2 Stück

Karotte

200 g

Radieschen

2 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Limette, gewachst

18 ml

Ketjap Manis

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Soja oder Sojaerzeugnisse)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Zucker*

110 ml

Öl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kcal)888 kcal
Energie (kJ)3717 kJ
Fett36.0 g
davon gesättigte Fettsäuren5.0 g
Kohlenhydrate115 g
davon Zucker18.0 g
Eiweiß26 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Reibe
Kleiner Topf
Große Schüssel
Schüssel
Teller
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Limette heiß abwaschen und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] der Schale fein abreiben. Limette vierteln. Die Hälfte [drei Viertel | Ganzen] Ingwer schälen und fein reiben. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden.

2

In einem großen Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und darin die Hälfte des geriebenen Ingwers für 1 – 2 Min. farblos anschwitzen. Basmatireis und 300 ml [400 ml | 600 ml] heißes Wasser* hinzugeben, mit 0,5 TL [0,75 TL | 1 TL] salzen* und einmal aufkochen lassen. Deckel aufsetzen und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Anschließend Topf vom Herd nehmen und 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

3

In einer kleinen Schüssel restlichen geriebenen Ingwer zusammen mit Mayonnaise, Ketchup, Ketjap Manis, Salz* und Pfeffer* zu einem Dip verrühren. Karotten nach Belieben schälen und grob in eine große Schüssel reiben. Enden der Radieschen entfernen und Radieschen ebenfalls grob in die große Schüssel reiben. Weißen Teil der Frühlingszwiebel zusammen mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] des Dips, Salz*, Pfeffer* und einer Prise Zucker* in die große Schüssel geben und alles gut vermengen.

4

In einem tiefen Teller Mehl zusammen mit 75 ml [110 ml | 150 ml] Wasser*, Salz* und Pfeffer* verrühren. Pankomehl in einen zweiten tiefen Teller geben. Nun gesamte Garnelen zuerst in die Mehl-Wasser Mischung geben und anschließend fest in die Schüssel mit dem Pankomehl drücken, bis die Garnelen von allen Seiten paniert sind. Tipp: Falls die Panade an einigen Stellen dicker und an anderen dünner ist, ist das kein Problem.

5

100 ml Öl* über mittelhoher Temperatur in einer großen Pfanne erhitzen und die panierten Garnelen darin für 3 – 4 Min. rundum frittieren, bis sie außen knusprig und innen nicht mehr glasig sind. Tipp: Keine Angst vor der großen Menge Öl, das Pankomehl saugt nicht alles davon auf, wenn Du das Öl vorher gut erhitzt. Garnelen nach der Garzeit auf Küchenpapier abfetten lassen und salzen*.

6

Limettenabrieb zum Reis geben, mit einer Gabel unterheben und dabei Reis etwas auflockern. Reis, „Katsu“ Garnelen und Karotten-Radieschen Salat auf Tellern anrichten und mit dem grünen Teil der Frühlingszwiebel garnieren. Vorbereiten Tonkatsu Dip dazu reichen und mit restlichen Limettenspalten servieren. Guten Appetit!