HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconCremiges Erdnuss Risotto Mit Hähnchenfilet
topBanner
Cremiges Erdnuss-Risotto mit Hähnchenfilet

Cremiges Erdnuss-Risotto mit Hähnchenfilet

und Tomaten-Koriander-Salat

Weiterlesen

Erdnüsse sind keine Nüsse, sondern Hülsenfrüchte, das ändert nichts daran, dass sie Gerichten einen tollen Geschmack verleihen. Und das Schöne an dem Erdnuss-Risotto ist, dass Du dieses Gericht selbst mit Veganern zusammen genießen kannst. Lasst es Euch schmecken, ob mit oder ohne Hähnchenbrust.

Allergene:ErdnüsseSchwefeldioxid und SulfiteGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten

für 2 Personen

Zutatenarrow down iconarrow down icon

für 2 Personen

250 g

Hähnchenbrust

100 g

Rucola

2 Stück

Tomate

5 g

Koriander

0.13 Stück

Knoblauchzehe

150 g

Risottoreis

250 ml

Kokosmilch

30 g

Erdnussbutter

(EnthältErdnüsse)

20 g

geröstete Erdnüsse

(EnthältErdnüsse)

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Olivenöl*

Einheit

Essig*

(EnthältSchwefeldioxid und Sulfite)

Einheit

Zucker*

Einheit

Salz*

Einheit

Pfeffer*

Einheit

Geflügelbrühe

Einheit

Mehl*

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)
Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)3674 kJ
Energie (kcal)878 kcal
Fett46.0 g
davon gesättigte Fettsäuren0.0 g
Kohlenhydrate68 g
davon Zucker0.0 g
Eiweiß45 g
Salz0.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Messer
Schüssel
Sieb
Topf
Küchenpapier
Pfanne
Teller
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Hähnchenbrustfilets aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur annehmen können.

2

Rucola klein schneiden, waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Tomaten waschen, halbieren, Strunk entfernen und in kleine Würfel schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. In einer Salatschüssel 3 EL Olivenöl, 1 ½EL Essig, 1 Prise Zucker, etwas Salz und Pfeffer zu einem Dressing vermischen. Rucola, Tomaten und Koriander (Vorsicht: Koriander ist nicht jedermanns Geschmack, darum lieber erst probieren.) unterheben und bis zum Anrichten ziehen lassen.

3

In einem kleinen Topf 500 ml heiße Brühe zubereiten. Knoblauch abziehen und fein hacken. In einem großen Topf 1 EL Öl erhitzen, Knoblauch 30 Sek. darin anbraten, dann Reis einrühren. Sobald dieser das Öl aufgesogen hat, Hälfte der Brühe einrühren. Sobald diese vom Reis aufgenommen wurde, Kokosmilch und Erdnussbutter unterrühren. Wenn diese Flüssigkeit vom Reis auch aufgenommen wurde, restliche Brühe unterrühren. Das Risotto sollte insgesamt 20 Min. garen.

4

Hähnchenfilets mit Küchenpapier abtupfen und mit dem Boden eines Topfes ein wenig flacher drücken, dann mit Salz und Pfeffer würzen und mit ca. 1 EL Mehl bestäuben. In einer großen Pfanne 1 EL Öl erhitzen, Hähnchenfilets darin auf jeder Seite 2–3 Min. anbraten.

5

Erdnüsse grob hacken, ⅔ davon unter das Risotto heben, eventuell mit ein wenig Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Erdnuss-Risotto auf Tellern verteilen, Hähnchenfilets daneben anrichten und mit restlichen Erdnüssen bestreuen. Tomaten-Koriander-Salat dazu servieren, alles zusammen entspannt genießen!