Bacon-Salbei-Schweinefilets

Bacon-Salbei-Schweinefilets

dazu Kartoffelwedges und Cranberrysoße

star version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 icon
Bewertet mit 3.5 / 4 von 1984 Bewertungen
Weiterlesen

Erlebe die Vielfalt des Geschmacks! Fruchtige Cranberrys vereinen sich auf Deinem Teller mit aromatischem Salbei – und bringen dabei eine wunderbare Frische ins Spiel für die saftigen, proteinreichen Schweinefilets. Die richtige Würze erhält unser Gericht durch den knusprigen Bacon obendrauf. Und die Kartoffelwedges dazu sind nicht nur eine perfekte, unkompliziert gemachte Beilage, sondern auch noch glutenfrei. Lass es Dir schmecken!

Tags:Neuentdeckungleichter Genuss
Allergene:Milch
Gesamtzeit45 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 3
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

400 g

Kartoffeln

1 Stück

Zwiebel

5 g

Salbei

40 g

getrocknete Cranberrys

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

80 g

Bacon

½ Stück

Knoblauchzehe

2 Stück

Schweinefilet

200 g

Babyspinat

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

½ Esslöffel

Zucker*

1 Esslöffel

Olivenöl*

½ Esslöffel

Öl*

½ Esslöffel

Butter*

(EnthältMilch)

200 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)2741 kJ
Energie (kcal)655 kcal
Fett29.0 g
davon gesättigte Fettsäuren8.0 g
Kohlenhydrate55 g
davon Zucker21.0 g
Ballaststoffe6 g
Eiweiß44 g
Salz2.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
FÜR DIE KARTOFFELWEDGES
FÜR DIE KARTOFFELWEDGES
1

Wasche Gemüse, Kräuter und Fleisch ab und tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Erhitze 200 ml [300 ml|400 ml] Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 kleine Schüssel, 1 kleine Pfanne, 1 große Pfanne, ein Sieb, eine Knoblauchpresse, Backpapier und ein Backblech.

Ungeschälte Kartoffeln in ca. 1,5 cm breite Spalten (Wedges) schneiden. Wedges auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen (etwas Platz für das Fleisch lassen), mit Olivenöl* beträufeln, salzen* und pfeffern*. Auf der mittleren Schiene im Backofen ca. 25 Min. goldbraun backen. Cranberrys grob hacken und in einer kleinen Schüssel mit heißem Wasser* einweichen.

In der Zwischenzeit kannst Du die Schweinefilets braten.

SCHWEINEFILETS BRATEN
SCHWEINEFILETS BRATEN
2

Schweinefilets von beiden Seiten salzen* und pfeffern*. In einer großen Pfanne Öl* auf mittlerer Stufe erhitzen und Schweinefilets je Seite 2 – 3 Min. braten. Anschließend für ca. 10 Min. zu den Kartoffelwedges in den Backofen geben.

WÄHRENDDESSEN
WÄHRENDDESSEN
3

Salbeiblätter von den Stielen abzupfen und ½ der Blätter hacken. Zwiebel abziehen, halbieren und in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden.

FÜR DAS TOPPING
FÜR DAS TOPPING
4

In einer kleinen Pfanne Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen, Zwiebelwürfel darin 2 – 3 Min. anbraten. Gehackten Salbei, gehackte Cranberrys (mit Wasser), Zucker*, Salz* und Pfeffer* zufügen und abgedeckt ca. 10 Min. köcheln lassen. Anschließend Deckel abnehmen, Butter* hinzufügen und Soße 1 – 3 Min. köcheln lassen.

IN DER ZWISCHENZEIT
IN DER ZWISCHENZEIT
5

Bacon in 1,5 cm große Würfel schneiden. In der großen, kalten Pfanne Baconwürfel ohne weitere Fettzugabe bei starker Hitze ca. 3 Min. knusprig anbraten. Restliche Salbeiblätter zufügen und ca. 1 Min. mitbraten. Bacon und Salbeiblätter aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Anrichten
Anrichten
6

Knoblauch abziehen. Die große Pfanne erneut erwärmen, Babyspinat portionsweise darin zusammenfallen lassen. Knoblauch dazupressen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Schweinefilets in Scheiben schneiden und auf Teller verteilen. Mit Bacon-Salbei-Mischung toppen, Kartoffelwedges dazu anrichten und mit Babyspinat und Cranberry-Salbei-Soße genießen.

Guten Appetit!