Asiatisch glasierter Seelachs auf Sesamreis
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Asiatisch glasierter Seelachs auf Sesamreis

Asiatisch glasierter Seelachs auf Sesamreis

dazu Karottensalat und Sweet-Chili-Dip

KLIMAHELD: Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept.

Heute wird es besonders proteinreich mit einem zarten Fischfilet. In Kombination mit ausgewogenen Beilagen genießt Du ausgewogen und lecker.

Tags:
Klimaheld
Ohne Milchprodukte
Klimaheld
Ohne Milchprodukte
Allergene:
Fisch
Weizen
Soja
Schwefeldioxide und Sulfite
Senf
Eier
Sesamsamen

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Seelachs

(Enthält Fisch. Kann Spuren von Fisch enthalten.)

150 g

Jasminreis

(Kann Spuren von Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

2 Stück

Karotte

1 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

25 ml

Sojasoße

(Enthält Weizen, Soja.)

75 g

Sweet Chili Soße

(Enthält Schwefeldioxide und Sulfite.)

50 g

Mayonnaise

(Enthält Senf, Eier.)

10 g

Ingwerpaste

20 g

Sesamsamen

(Enthält Sesamsamen. Kann Spuren von Erdnüsse, Schalenfrüchte enthalten.)

8 g

Maisstärke

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

1 Teelöffel

Zucker

300 ml

Wasser

1.5 Esslöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3477 kJ
Energie (kcal)831 kcal
Fett33 g
davon gesättigte Fettsäuren4.1 g
Kohlenhydrate93.9 g
davon Zucker26.8 g
Eiweiß34.4 g
Salz3.39 g

Kochutensilien

Kleiner Topf mit Deckel
großen Topf mit Deckel
Kleine Schale
Große Schüssel
Reibe
Schäler
Große Pfanne

Zubereitung

Reis kochen
1

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden.

In einem kleinen Topf 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Öl* erhitzen.

Reis und weiße Frühlingszwiebelringe darin 1 – 2 Min. farblos anschwitzen. 

Mit 300 ml [450 ml | 600 ml] Wasser* ablöschen, 0,25 TL [0,5 TL | 0,5 TL] Salz* dazugeben und aufkochen lassen. Bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. 

Anschließend vom Herd nehmen und abgedeckt 10 Min. ziehen lassen.

Dip vorbereiten
2

In einer kleinen Schüssel Mayonnaise mit Hälfte der Sweet-Chili-Soße zu einem Dip verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

In einer zweiten kleinen Schüssel Sojasoße mit Ingwerpaste, restlicher Sweet-Chili-Soße und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zucker* verrühren. 

Knoblauch abziehen und zur Sojasoße pressen.

Karottensalat
3

Karotten schälen und grob in eine große Schüssel reiben.

Grüne Frühlingszwiebelringe und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] vom Mayo-Dip hinzugeben und unterrühren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

In einer großen Pfanne ohne Fettzugabe Sesamsamen 1 – 2 Min. anrösten, bis sie anfangen zu duften.

Hälfte der Sesamsamen zur Sojasoße geben, andere Hälfte unter den Reis mischen.

Fisch vorbereiten
4

Maisstärke in eine große Schüssel geben.

Fischfilets gut trockentupfen und in 3 cm große Stücke schneiden.

Filetstücke mit der Maisstärke vermengen, sodass alle Seiten ummantelt sind.

Tipp: Achte darauf, dass der Fisch vorher trocken ist, so hält die Stärke besser.

Fisch anbraten
5

In der großen Pfanne aus Schritt 3 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Filetstücke darin 2 – 3 Min. rundherum anbraten, bis sie außen goldbraun und innen nicht mehr glasig sind. 

Pfanne von der Hitze nehmen, angerührte Sojasoße hinzugeben und umrühren, bis die Soße eindickt. 

Anrichten
6

Reis mit einer Gabel auflockern und auf Teller verteilen. Karottensalat und glasierte Fischfilets daneben anrichten und mit dem Dip toppen. 

Guten Appetit!