topBanner
Würzig-feurige Halloumi-Tacos

Würzig-feurige Halloumi-Tacos

mit karamellisierten Zwiebeln und Aioli

Weiterlesen

Tacos sind in vielerlei Hinsicht das perfekte Essen: Sie sind wunderbar wandlungsfähig, recht schnell auf den Tisch gebracht und perfekt zum Mitnehmen geeignet. Wer denkt da noch an Teller oder gar Besteck? Lass es Dir schmecken!

Tags:Vegetarisch
Allergene:Schwefeldioxid oder SulfiteGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Eier oder EierzeugnisseSenf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

12 ml

Balsamico-Essig

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

½ Stück

rote Chilischote

2 Stück

rote Zwiebel

1 Stück

Gurke

200 g

Halloumi

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Stück

Knoblauchzehe

34 ml

Mayonnaise

(EnthältEier oder Eierzeugnisse, Senf)

2 g

gerebelter Oregano

8 Stück

Tortilla-Wraps

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

½ Stück

Zitrone, gewachst

50 g

Rucola

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Zucker*

nach Geschmack

Salz*

1 Esslöffel

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3774 kJ
Energie (kcal)902 kcal
Fett51.0 g
davon gesättigte Fettsäuren18.0 g
Kohlenhydrate73 g
davon Zucker15.0 g
Eiweiß35 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Enden der Gurke abschneiden und Gurke in 1 cm große Würfel schneiden. Zitrone in Spalten schneiden. Halloumi in 8 [12 | 16] gleich große Stäbchen schneiden.

2

Zwiebel abziehen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Knoblauch ebenfalls abziehen, grob hacken, 1 Prise Salz* daraufgeben und mit der Seitenfläche der Klinge den Knoblauch zu einer Paste zerdrücken. Chili längs halbieren und in feine Streifen schneiden (Achtung: scharf!). Tipp: Wenn Du es nicht so scharf magst, entferne die Kerne aus der Chili.

3

In einer kleinen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebelstreifen darin 10 Min. glasig braten. Anschließend 1 EL [1,5 EL | 2 EL ] Wasser*, 1 Prise Zucker* und Balsamico-Essig zugeben und 4 – 5 Min. weiterbraten.

4

In einer kleinen Schüssel Halloumisticks mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* und Oregano marinieren. In einer weiteren kleinen Schüssel Mayonnaise mit der Hälfte der Knoblauchpaste, einigen Tropfen Zitronensaft (nach Belieben), etwas Salz* und Pfeffer* zu einer Aioli vermischen.

5

Eine große Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen, Halloumisticks ohne Fettzugabe 3 – 4 Min. rundherum goldbraun anbraten. Restliche Knoblauchpaste und nach Belieben Chilistreifen (Achtung: scharf!) zugeben.

6

Die Tortilla-Wraps bei Bedarf leicht erwärmen (z. B. im Ofen oder in der Pfanne), Aioli auf den Tortillas verteilen. Rucola, karamellisierte Zwiebeln, Halloumisticks und Gurkenwürfel darauf verteilen und mit Zitronenspalten genießen. Guten Appetit!