KochboxenGeschenkgutschein
Teriyaki Donburi mit Hackfleisch
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Teriyaki Donburi mit Hackfleisch

Teriyaki Donburi mit Hackfleisch

Champignons und Pak Choi auf Limettenreis

Die asiatische Küche begeistert uns immer wieder. Die tolle Komposition aus verschiedenen Aromen und die frische Leichtigkeit dieses Gerichts werden auch Dich im Handumdrehen zum Fan machen.

Tags:
Family
Ohne Milchprodukte
Allergene:
Soja
Weizen

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach

Zutaten

Portionsgröße

250 g

gemischte Hackfleischzubereitung

150 g

Jasminreis

(Kann Spuren von Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

2 Stück

Frühlingszwiebel

50 ml

Teriyakisoße

(Enthält Soja, Weizen.)

2 Stück

Knoblauchzehe

15 g

Ingwer

1 Stück

rote Chilischote

1 Stück

Pak Choi

150 g

braune Champignons

1 Stück

Limette, gewachst

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

350 ml

Wasser

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kcal)684 kcal
Energie (kJ)2864 kJ
Fett27.9 g
davon gesättigte Fettsäuren10.7 g
Kohlenhydrate73.2 g
davon Zucker10.9 g
Eiweiß35.2 g
Salz3.18 g

Kochutensilien

Kleiner Topf
Sieb
Kleiner Topf
Reibe
Große Pfanne

Zubereitung

Reis kochen
1

Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einen kleinen Topf 300 ml [450 ml | 600 ml] Wasser* füllen, leicht salzen* und einmal aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und Reis mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

Gemüse schneiden
2

Strunk vom Pak Choi ca. 0,5 cm abschneiden und Pak Choi in 2 – 3 cm große Stücke schneiden.

Champignons in Scheiben schneiden.

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden.

Chili schneiden
3

Limette heiß abwaschen, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] der Schale fein abreiben und Limette vierteln.

Die Hälfte [drei Viertel | alles] vom Ingwer schälen und sehr fein würfeln.

Knoblauch abziehen und fein hacken.

Chili längs halbieren, entkernen und Chilihälften in feine Streifen schneiden (Achtung: scharf!).

Hackfleisch braten
4

Hackfleisch, Ingwer und Knoblauch in eine große, kalte Pfanne geben. Hackfleisch, Ingwer und Knoblauch unter Rühren erhitzen und wenn die Pfanne heiß ist, weitere 1 – 2 Min. krümelig anbraten.

Pak Choi, weiße Frühlingszwiebelringe und Champignons zugeben und 3 – 6 Min. mit braten, bis das Hackfleisch durchgegart ist.

Stir fry fertigstellen
5

Hackfleisch mit Teriyakisoße, Saft von 1 [1,5 | 2] Limettenviertel und 50 ml [75 ml | 100 ml] Wasser* ablöschen und 1 Min. einköcheln lassen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Reis nach Ende der Kochzeit mit einer Gabel etwas auflockern, Limettenabrieb untermischen und auf Teller verteilen. Stir Fry daneben anrichten, mit grünen Frühlingszwiebelringen und Chilistreifen nach Geschmack (Achtung: scharf!) toppen. Mit restlichen Limettenvierteln genießen.

Guten Appetit!