topBanner
Schnelle, indische Spinat-Reispfanne

Schnelle, indische Spinat-Reispfanne

mit Cashewnüssen und Koriander-Joghurt

Weiterlesen

Voller Aromen und richtig gesund ist diese indische Reispfanne, bei der alle Zutaten gemeinsam in einer Pfanne zubereitet werden. Grüner Chili, Lorbeer, Kardamom und Curry bringen echtes Indien-Feeling zu Dir nach Hause. Guten Appetit!

Tags:glutenfreileichter GenussscharfVegetarisch
Allergene:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)SchalenfrüchteKaschunuss

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten

für 2 Personen

Zutatenarrow down iconarrow down icon

für 2 Personen

1 Stück

Zwiebel

0.13 Stück

Knoblauchzehe

20 g

Ingwer

½ Stück

grüne Chilischote

150 g

Basmatireis

4 g

Gewürzmischung "Indische Reispfanne"

1 Stück

frisches Lorbeerblatt

1 Stück

rote Paprika

200 g

Babyspinat

100 g

Joghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

3 Zweig

Koriander

40 g

Cashewkerne

(EnthältSchalenfrüchte, Kaschunuss)

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Öl*

Einheit

Salz*

Einheit

Pfeffer*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)1928.824 kJ
Energie (kcal)461 kcal
Fett10.0 g
davon gesättigte Fettsäuren0.0 g
Kohlenhydrate74 g
davon Zucker0.0 g
Eiweiß16 g
Salz0.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Reibe
Sieb
Große Pfanne
Schüssel
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Vorbereitung: Alle Zutaten und Utensilien bereitstellen. Wasser im Wasserkocher erhitzen. Gemüse und Kräuter waschen und putzen.

Zwiebel und Knoblauch abziehen, Ingwer schälen. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. Ingwer und Knoblauch fein reiben. Chili in feine Streifen schneiden. Basmatireis in einem Sieb so lange mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt, dann etwas abtropfen lassen.

2

In einer großen Pfanne 1 EL Öl bei mittlerer Hitze erwärmen, Zwiebel, Ingwer, Knoblauch und Chili ca. 1 Min. darin dünsten. Dann Gewürzmischung und Lorbeerblatt zugeben und 1 Min. weiterdünsten. Reis zufügen und gut verrühren. Mit 350 ml kochendem Wasser ablöschen, Pfanne abdecken und Herd auf höchste Stufe einstellen. Wenn das Wasser kocht, Hitze wieder reduzieren und Reis für 20 – 25 Min. bei halb aufgelegtem Deckel weiterköcheln lassen. Lorbeerblatt entfernen.

3

In der Zwischenzeit: Paprika halbieren, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Diese in der Pfanne auf dem Reis verteilen, so dünsten sie am schonendsten.

4

Babyspinat gut abtropfen lassen. Für den Koriander-Joghurt: Joghurt in eine kleine Schüssel geben. Koriander fein hacken und zum Joghurt geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls Du Koriander nicht so gern magst, kannst Du Dich auch schrittweise annähern.

5

Wenn der Reis gar ist die Hitze wieder auf höchste Stufe stellen. Den Reis unter Rühren anbraten. Spinat nun in kleinen Portionen zugeben. Dabei nur so viel zugeben, dass Du ihn gut unterrühren kannst und erst dann die nächste Portion nachlegen, wenn er zusammengefallen ist.

6

Spinat-Reispfanne auf Tellern verteilen, mit Cashewkernen bestreuen und zusammen mit Koriander-Joghurt genießen!