Nasi Goreng! Indonesischer Hähnchen-Reis
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Nasi Goreng! Indonesischer Hähnchen-Reis

Nasi Goreng! Indonesischer Hähnchen-Reis

mit Chinakohl und Karotten, dazu Sriracha-Dip

One-Pot-Gerichte gehören in die Kategorie „einfacher geht's nicht“. Schmeiß alles in einen Topf, eine Pfanne oder auf ein Blech und schon erledigt sich Dein Essen fast von selbst. Mit Bonus: Du musst kaum was abwaschen und Deine Mahlzeit steht meist schnell auf dem Tisch.

Tags:
One-Pot-Gericht
Allergene:
Soja
Weizen
Erdnüsse
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Hähnchengeschnetzeltes

150 g

Basmatireis

(Kann Spuren von Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte enthalten.)

8 ml

Sriracha Sauce

18 ml

Ketjap Manis

(Enthält Soja, Weizen.)

12.5 ml

Sojasoße

(Enthält Weizen, Soja.)

1 Stück

Knoblauchzehe

3 Stück

Frühlingszwiebel

½ Stück

Spitzkohl

1 Stück

Karotte

20 g

Erdnüsse, gesalzen

(Enthält Erdnüsse. Kann Spuren von Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

4 g

Hühnerbrühe

75 g

Naturjoghurt

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

34 ml

Mayonnaise

1 Stück

rote Chilischote

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

2 Esslöffel

Öl

300 ml

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3201 kJ
Energie (kcal)765 kcal
Fett20.5 g
davon gesättigte Fettsäuren4.1 g
Kohlenhydrate81.1 g
davon Zucker19.8 g
Eiweiß45.1 g
Salz3.24 g

Kochutensilien

Sieb
Kleine Schale
Pot with Lid

Zubereitung

Kleine Vorbereitung
1

Erhitze 300 ml [450 ml | 600 ml] Wasser* im Wasserkocher.

Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in feine Ringe schneiden.

Knoblauch abziehen und fein hacken.

Chili längs halbieren, entkernen und Chilihälften fein hacken (Achtung: scharf!).

Gemüse schneiden
2

Chinakohl vom Strunk befreien und die Blätter in mundgerechte Stücke schneiden.

Karotte schälen, längs halbieren und in ca. 0,5 cm dicke Halbmonde schneiden.

In einer kleinen Schüssel Joghurt, Sriracha und Mayonnaise vermengen.

Dip mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Hähnchen braten
3

In einem großen Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen.

Chinakohl und Hähnchengeschnetzeltes darin 3 – 4 Min. rundherum anbraten, bis das Fleisch innen nicht mehr rosa ist.

Chinakohl und Hähnchen aus dem Topf nehmen, dabei die Flüssigkeit, die aus dem Kohl ausgetreten ist, abgießen.

Reis kochen
4

In demselben Topf erneut 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und darin weißen Teil der Frühlingszwiebel, gehackten Knoblauch, Karotte und nach Belieben gehackten Chili (Achtung: scharf!) für ca. 1 Min. anschwitzen.

Topfinhalt mit 300 ml [450 ml | 600 ml] heißem Wasser* und Hühnerbrühpulver ablöschen und aufkochen lassen.

Reis einrühren und ca. 10 Min. bei mittlerer Hitze zugedeckt köcheln lassen. 

Nasi Goreng fertigstellen
5

Anschließend den Reis einmal umrühren, Topf vom Herd nehmen und mind. 10 Min. zugedeckt quellen lassen.

Wenn der Reis gar ist, den Topf zurück auf geringe Hitze bringen.

Hähnchen, Chinakohl, Ketjap Manis und die Hälfte [die Hälfte | die ganze] Sojasoße unterrühren und kurz erwärmen.

Anrichten
6

Nasi Goreng mit Salz* und Pfeffer* abschmecken und auf Teller verteilen.

Mit Erdnüssen, dem grünen Teil der Frühlingszwiebeln und nach Belieben gehacktem Chili garnieren.

Dip dazureichen und genießen.

Guten Appetit!