HelloFresh
topBanner
Leckere Gemüse-Paella

Leckere Gemüse-Paella

mit gerösteten Cashewkernen und Joghurt-Soße

Weiterlesen

Da die wenigsten von uns am Meer wohnen, und nicht jeder Meeres“früchte“ mag, gibt es heute eine Gemüse-Paella, die dem Original in punkto Geschmack und Kruste in nicht nachsteht. Schnippeln, alles in die Pfanne werfen, Gewürze dazu - so einfach kann das Leben sein. Wohl bekomm‘s!

Tags:Vegetarisch
Allergenen:Milch

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten

für 2 Personen

Zutatenarrow down iconarrow down icon

für 2 Personen

1 Stück

gelbe Paprika

0.13 Stück

Knoblauch

1 Stück

Zwiebel

1 Stück

Aubergine

100 g

grüne Bohnen

150 g

Kirschtomaten

½ Stück

Zitrone, gewachst

5 g

Petersilie

25 g

Cashewkerne

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

2 g

Gewürzmischung "Linsen-Suppe"

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

150 g

Basmatireis

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

150 g

Sahne-Joghurt

(EnthältMilch)

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Gemüsebrühe*

Einheit

Olivenöl*

Einheit

Salz*

Einheit

Pfeffer*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)2393.248 kJ
Energie (kcal)572 kcal
Fett21.0 g
Kohlenhydrate79 g
Ballaststoffe8 g
Eiweiß15 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Kleiner Topf
Messer
Pfanne
Große Pfanne
Schüssel
Teller
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Paprika waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch und Zwiebel abziehen und getrennt voneinander fein würfeln. Aubergine waschen, Enden abschneiden, zuerst in ca. 1,5 cm große Scheiben schneiden, diese dann würfeln. Grüne Bohnen waschen, Enden abschneiden und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Hälfte der Zitrone in Spalten schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und klein schneiden. In einem kleinen Topf 450 ml heiße Gemüsebrühe zubereiten.

2

In einer kleinen Pfanne Cashewkerne ohne Fettzugabe rösten, bis sie duften. Danach herausnehmen, kurz abkühlen lassen und grob zerkleinern.

3

In einer großen Pfanne 2 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze erwärmen. Aubergine darin ca. 5 Minuten anbraten, dann herausnehmen und kurz beiseite stellen.

4

Erneut 1½ EL Olivenöl in der Pfanne erwärmen. Zwiebel darin ca. 4 Min. glasig andünsten. Bohnen, Paprika und Kirschtomaten zugeben und ca. 5 Min. mitbraten. Knoblauch und Gewürzmischung zufügen und ca. 3 Min. weiterdünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Basmati-Reis und Hälfte der Petersilie in die Pfanne mit dazugeben und so lange braten, bis der Reis das Öl aufgesogen hat. Gemüsebrühe und Aubergine zugeben. Hitze herunterstufen und ca. 15 Min. bedeckt weiterköcheln lassen. Nicht umrühren: Eine gute Paella hat immer eine feste Kruste!

6

Sobald der Reis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen hat, Pfanne vom Herd nehmen und ein paar Min. abgedeckt ruhen lassen. In einer kleinen Schüssel Sahne-Joghurt mit Salz und Pfeffer cremig rühren.

7

Gemüse-Paella auf Tellern verteilen, geröstete Cashewkerne und einen Klecks Sahne-Joghurt darauf verteilen. Dann mit restlicher Petersilie bestreuen und mit einer Zitronenspalte garnieren, nun genießen!