Knoblauch-Garnelen mit Thai-Basilikum-Gremolata
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Knoblauch-Garnelen mit Thai-Basilikum-Gremolata

Knoblauch-Garnelen mit Thai-Basilikum-Gremolata

dazu Kartoffel-Kokos–Stampf

Schlemmen wie im Restaurant, aber ohne vor die Tür zu müssen? Kein Problem mit unseren Premium-Rezepten. Mit feinsten Zutaten kannst Du hier zuverlässig beeindrucken – auch den eigenen Gaumen.

Tags:
Ohne Weizen
Low Carb
Allergene:
Krebstiere
Erdnüsse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

200 g

Garnelen ohne Schale

(Enthält Krebstiere.)

10 g

Thai-Basilikum

1 Stück

Limette, gewachst

20 g

Erdnüsse, gesalzen

(Enthält Erdnüsse. Kann Spuren von Paranüsse, Macadamia, Schalenfrüchte, Mandeln, Pistazien, Walnüsse, Pecannüsse, Haselnüsse, Sesamsamen, Kaschunüsse enthalten.)

400 g

mehligk. Kartoffeln

2 Stück

Knoblauchzehe

250 ml

Kokosmilch

1 Stück

rote Chilischote

4 g

Kokosraspeln

(Kann Spuren von Sellerie, Senf, Schwefeldioxide und Sulfite enthalten.)

4 g

Hühnerbrühe

200 g

Brokkolini

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

4 Esslöffel

Öl

1 Esslöffel

Butter

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3434 kJ
Energie (kcal)821 kcal
Fett55.1 g
davon gesättigte Fettsäuren26.7 g
Kohlenhydrate48.6 g
davon Zucker8.4 g
Eiweiß26.1 g
Salz2.46 g

Kochutensilien

Reibe
Kleine Schale
Großer Topf
Soup pan or large pan with lid
Sieb
Kartoffelstampfer

Zubereitung

Für die Gremolata
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher.

Limette heiß abwaschen und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] der Schale fein reiben. Limette vierteln.

Erdnüsse grob hacken.

Thai-Basilikum in feine Streifen schneiden.

Chili (Achtung: scharf!) entkernen und fein hacken. 

In einer kleinen Schüssel Erdnüsse, Thai Basilikum, Chili nach Belieben, Limettenabrieb, den Saft von 1 [1 | 2] Limettenviertel, 2 EL [3 EL | 4 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* zu einer Gremolata verrühren.

Kartoffeln garen
2

Kartoffeln schälen und vierteln oder halbieren.

In einen großen Topf ca. 2 L heißes Wasser* füllen, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Salz* dazugeben und aufkochen lassen. Kartoffeln zugeben und 12 – 15 Min. garen, bis sie weich sind.

In der Zwischenzeit
3

Knoblauch fein hacken.

In einer großen Pfanne mit Deckel ohne Fettzugabe Kokosflocken 2 – 3 Min. rösten, bis sie anfangen zu bräunen. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

In derselben großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Garnelen darin 1 – 2 Min. scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

 

Brokkolini anrösten
4

In derselben großen Pfanne erneut 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Brokkolini und Knoblauch darin 1 Min. anbraten.

Hitze reduzieren, mit der Hälfte der Kokosmilch ablöschen, Garnelen zugeben und 3 – 4 Min. abgedeckt köcheln lassen, bis der Brokkolini weich ist und die Garnelen innen nicht mehr glasig sind. Mit Limettensaft, Salz* und Pfeffer* abschmecken. Ggfs. warm halten.

Für den Kartoffelstampf
5

Kartoffeln nach der Garzeit durch ein Sieb abgießen. 

Kartoffeln zusammen mit restlicher Kokosmilch, Hühnerbrühe und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Butter* zurück in den Topf geben und mithilfe eines Kartoffelstampfers zu einem Stampf verarbeiten. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Kartoffelstampf auf Teller verteilen und mit Kokosflocken toppen. Garnelen und Brokkolini daneben anrichten und mit Thai-Basilikum Gremolata toppen. Restliche Limettenviertel dazu reichen und genießen.

Guten Appetit!