topBanner
Italienische Spätzlepfanne

Italienische Spätzlepfanne

mit Kräutersahnesoße, Zucchini und Kirschtomaten

Weiterlesen

Heute gibt es Spätzle, die bekannteste Beilage aus dem Schwabenland! Kennst Du Spätzle schon? Im Prinzip sind es Eiernudeln. Wusstest Du eigentlich, dass es Nudeln in fast jedem Land der Welt gibt? Wir essen meistens nur eine Art Nudel, dabei gibt es viele Sorten: Glasnudeln aus China zum Beispiel. Oder Pelmeni aus Russland.

Tags:VegetarischFamily
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseEier oder EierzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Sellerie oder Sellerieerzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

400 g

frische Eierspätzle

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Eier oder Eierzeugnisse)

1 Stück

rote Chilischote

1 Stück

Knoblauchzehe

2 Stück

Frühlingszwiebel

200 g

Kochsahne

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

10 g

Petersilie glatt/Thymian

20 g

Hartkäse geraspelt

(EnthältEier oder Eierzeugnisse, Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Stück

Zucchini

250 g

Kirschtomaten

15 ml

Basilikumpaste

4 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

Was Du zu Hause haben solltest

3 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

50 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3328 kJ
Energie (kcal)796 kcal
Fett43.0 g
davon gesättigte Fettsäuren15.0 g
Kohlenhydrate75 g
davon Zucker15.0 g
Eiweiß24 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Rührschüssel
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Enden der Zucchini abschneiden, Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Koblauch abziehen und fein hacken. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Kirschtomaten halbieren.

2

Chili halbieren, Kerne entfernen und fein hacken (Achtung: scharf!). Blätter der Kräuter abzupfen und fein hacken. In einem hohen Rührgefäß Kochsahne, Gemüsebrühe, 50 ml [75 ml |100 ml] Wasser*, Basilikumpaste, gehackte Kräuter und Chili miteinander vermischen.

3

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und Spätzle darin ca. 5 Min. knusprig anbraten. Aus der Pfanne nehmen und in einer großen Schüssel kurz zwischenlagern.

4

In derselben Pfanne wieder 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und Zucchini, den weißen Teil der Frühlingszwiebeln und Knoblauch für ca. 3 – 4 Min anbraten.

5

Pfanne mit dem Sahnemix ablöschen. Gebratene Spätzle und die halbierten Kirschtomaten in die Soße geben. Aufkochen, mit Salz* und Pfeffer* abschmecken und 1 Min. einköcheln lassen.

6

Spätzlepfanne auf tiefen Tellern verteilen, mit geraspeltem Hartkäse und den grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen. Guten Appetit!