topBanner
Halloumi-Burger mit Honig-Senf-Dip

Halloumi-Burger mit Honig-Senf-Dip

dazu Zucchini, Kartoffelspalten und Salat

Thermomix
Weiterlesen

Auch in diesem Jahr ist die sogenannte Fusionsküche total im Trend. Dabei werden landestypische Zutaten aus unterschiedlichen Regionen miteinander kombiniert. Wir haben uns entschieden, genau so ein Gericht zu kreieren und dabei herausgekommen ist ein wahres kulinarisches Highlight! Lass Dir dieses kreative Gericht schmecken!

Tags:ThermomixVegetarisch
Allergene:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)SenfEier oder EierzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSchwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

200 g

Halloumi

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Stück

Tomate

1 Stück

Zucchini

1 Stück

Salatherz (Romana)

8 g

Honig

17 g

körniger Senf

(EnthältSenf)

400 g

festk. Kartoffeln

10 g

Sonnenblumenkerne

2 Stück

Brioche Bun, natur

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose), Eier oder Eierzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

150 g

Schmand

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

12 ml

Balsamico-Essig

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Schwefeldioxid oder Sulfite)

2 Stück

rote Zwiebel

Was Du zu Hause haben solltest

3 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

2 Esslöffel

Olivenöl*

nach Geschmack

Pfeffer*

1 Esslöffel

Zucker*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)5330 kJ
Energie (kcal)1274 kcal
Fett72.0 g
davon gesättigte Fettsäuren23.0 g
Kohlenhydrate96 g
davon Zucker29.0 g
Eiweiß42 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Backpapier
Backblech
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Kartoffeln geschält oder ungeschält in ca. 1 cm breite Spalten schneiden und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Mit reichlich Salz* und Pfeffer* bestreuen und auf der mittleren Schiene im Backofen 20 – 25 Min. backen, bis die Kartoffeln weich und goldbraun sind. Währenddessen mit der Zubereitung fortfahren.

2

Rote Zwiebeln abziehen, halbieren, in sehr feine Streifen schneiden und in den Mixtopf geben. 15 g [20 g | 25 g] Öl*, 10 g [15 g | 20 g] Zucker*, Hälfte des Balsamicoessigs, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf zugeben und 8 Min./120 °C/Reverse/Stufe 1 dünsten. Währenddessen Enden der Zucchini abschneiden und Zucchini in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden. Zucchinischeiben in den Varoma-Behälter geben, salzen* und pfeffern* und dabei darauf achten, dass genügend Garschlitze frei bleiben.

3

Halloumi in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf dem Varoma-Einlegeboden verteilen und pfeffern*. V-Einlegeboden in den V-Behälter einsetzen und Varoma verschließen. Zwiebelrelish in eine kleine Schüssel umfüllen und Mixtopf spülen. 450 g Wasser* in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen, aber frühestens 8 Min. bevor die Kartoffeln fertig sind, mit dem Dampfgaren beginnen. 12 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Währenddessen den Salat zubereiten.

4

Tomate halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften in 1 cm kleine Würfel schneiden. Salatherz halbieren, Strunk entfernen und Salat in Streifen schneiden. In einer großen Schüssel 2 EL [3 EL | 4 EL] Olivenöl*, restlichen Balsamicoessig, Salz* und Pfeffer* zu einem Dressing vermischen. Salatstreifen und Tomatenwürfel hineingeben, gut vermischen und fortfahren.

5

Sonnenblumenkerne in eine kleine Pfanne geben und ohne Zusatz von Fett rösten, bis sie duften. Anschließend beiseitestellen. Schmand in einer kleinen Schüssel mit dem körnigen Senf und Honig vermengen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. In den letzten 3 Min. der Backzeit der Kartoffelspalten die Burgerbrötchen mit in den Backofen geben und aufbacken. Varoma abnehmen.

6

Brötchenhälften mit ein wenig Honig-Senf-Dip bestreichen. Dann mit Zucchini- und Halloumischeiben belegen und mit karamellisierten Zwiebeln toppen. Übrige Zucchinischeiben und Zwiebelspalten zusammen mit den Sonnenblumenkernen unter den Salat heben. Burger auf Tellern anrichten und mit Salat, Kartoffelspalten und Dip genießen.

Guten Appetit!