Hähnchenfilet in Honig-Zitronen-Marinade
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Hähnchenfilet in Honig-Zitronen-Marinade

Hähnchenfilet in Honig-Zitronen-Marinade

dazu geröstete Buschbohnen und Kartoffeln

Mhhm … dieses Gericht ist genau richtig, um ausgewogen zu genießen! Und dabei sogar richtig proteinreich dank des Hähnchens. Ein echt einfaches und schnell gemachtes Gericht, das Dir heute den Tag verschönert. Wir wünschen Dir einen guten Appetit!

Tags:
Thermomix
leichter Genuss
Ohne Weizen
Family
High Protein
Allergene:
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Hähnchenbrustfilet in Lake

600 g

Kartoffeln (Drillinge)

200 g

Buschbohnen

½ Stück

Knoblauchzehe

10 g

Petersilie glatt/Rosmarin

½ Stück

Zitrone, gewachst

8 g

Blütenhonig

2 g

Gewürzmischung „Hello Paprika“

100 g

Naturjoghurt

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

½ Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Salz

5 g

Öl

500 g

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2411 kJ
Energie (kcal)576 kcal
Fett19.1 g
davon gesättigte Fettsäuren3.5 g
Kohlenhydrate59.2 g
davon Zucker10.9 g
Eiweiß39.4 g
Salz0.86 g

Kochutensilien

Thermomix
Kleine Schale
große Schüssel
Reibe
Große Pfanne

Zubereitung

Zu Beginn
1

Petersilie mit Stielen in grobe Stücke schneiden, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in zwei kleine Schüsseln aufteilen.

Nadeln vom Rosmarin abzupfen und grob hacken.

Knoblauch abziehen.

Knoblauch zusammen mit Rosmarin in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

Für die Marinade
2

Zitrone heiß abwaschen, Schale abreiben und Zitrone in 6 Spalten schneiden.

1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zitronenabrieb, Saft von 2 [3 | 4] Zitronenspalten, Honig, 5 g [10 g | 10 g] Öl*, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf zugeben und 10 Sek./Stufe 3 mischen.

Marinade in einen tiefen Teller füllen und Hähnchenbrust darin marinieren.

Dampfgaren
3

Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und in den Gareinsatz geben.

Evtl. überstehende Kartoffeln in den Varoma-Behälter geben.

Enden der Buschbohnen abschneiden und in den V-Behälter geben. Varoma verschließen.

500 g Wasser* in den Mixtopf geben, Gareinsatz einsetzen, Varoma aufsetzen und 7 Min./Varoma/Stufe 1 vorgaren.

Währenddessen Joghurt in eine der kleinen Schüsseln mit Petersilie geben und nach Geschmack mit Salz* und Pfeffer* verrühren.

Hähnchenbrust garen
4

Varoma-Einlegeboden so mit Backpapier belegen, dass die seitlichen Garschlitze frei bleiben.

Nach der Vorgarzeit Varoma abnehmen, öffnen (Achtung: heiß!) und V-Einlegeboden in den V-Behälter einsetzen.

Hähnchenbrust auf den V-Einlegeboden legen und Varoma verschließen.

Varoma wieder aufsetzen und 18 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren.

Bohnen rösten
5

Varoma abnehmen und Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen.

0,5 EL [0,75 EL | 1 EL] Öl* in eine große Pfanne geben. Bohnen aus dem Varoma zugeben und für 2 – 3 Min anrösten. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Tipp: Wenn Du Deine Hähnchenbrust knusprig magst, gib sie mit den Bohnen in die Pfanne und brate sie ca. 1 Min. von beiden Seite an.

Kartoffeln mit „Hello Paprika“ und nach Geschmack mit Salz* würzen.

Anrichten
6

Hähnchenbrust und Kartoffeln auf Teller verteilen. Bohnen dazu anrichten.

Mit restlicher Petersilie toppen und zusammen mit einem Klecks Dip und Zitronenspalten genießen.

Guten Appetit!