KochboxenGeschenkgutschein
Feines Rinderhüftsteak mit Pflaumendip
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Feines Rinderhüftsteak mit Pflaumendip

Feines Rinderhüftsteak mit Pflaumendip

dazu käsige Kartoffelspalten und Prinzessbohnen

Manchmal muss es einfach ein Steak sein! Lecker gewürzt und begleitet von ausgewogenen Beilagen – heute servierst Du eine Mahlzeit zum Verwöhnen.

Tags:
Ohne Weizen
Family
Allergene:
Schwefeldioxide und Sulfite
Sellerie
Milch (einschließlich Laktose)
Eier

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Simmentaler Rinderhüftsteak

600 g

vorw. festk. Kartoffeln

4 g

Gewürzmischung „Hello Patatas“

25 g

Ajvar

(Enthält Schwefeldioxide und Sulfite.)

25 g

Ketchup

(Enthält Sellerie.)

20 g

Pflaumenmus

150 g

Prinzessbohnen

125 g

Kirschtomaten

1 Stück

Knoblauchzehe

40 g

geriebener Hartkäse

(Enthält Milch (einschließlich Laktose), Eier.)

2 g

Kampot-Pfeffer

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

2 Esslöffel

Öl

1 Esslöffel

Butter

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2728 kJ
Energie (kcal)652 kcal
Fett24 g
davon gesättigte Fettsäuren9 g
Kohlenhydrate66 g
davon Zucker16 g
Eiweiß40 g
Salz3 g

Kochutensilien

Backblech
Großer Topf
Sieb
Schüssel
Alufolie
Große Pfanne

Zubereitung

Kartoffelecken backen
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Gewaschene Kartoffeln je nach Größe in 4 bis 6 Spalten schneiden. Kartoffelspalten auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, „Hello Patatas“, geriebenen Hartkäse, Salz* und Pfeffer* vermengen. Kartoffelspalten im Ofen für 25 – 30 Min. goldbraun backen. Tipp: Der Käse sollte gut mit Kartoffeln vermengt sein, sonst verbrennt er schnell.

Währenddessen
2

Enden der Prinzessbohnen entfernen. Knoblauch fein hacken. Kirschtomaten halbieren. Kampottpfeffer grob hacken.

Für den Pflaumenketchup
3

In einen großen Topf reichlich heißes Wasser* füllen, salzen* und aufkochen lassen. Prinzessbohnen hinzugeben und 7 – 8 Min. garen. Danach Bohnen durch ein Sieb abgießen. In der Zwischenzeit in einer kleinen Schüssel Pflaumenmus, Ketchup und Ajvar miteinander vermengen.

Rindersteak braten
4

Rindersteaks von beiden Seiten salzen*. In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Rindersteaks zugeben und auf jeder Seite 2 – 3 Min. für rare, 3 – 4 Min. für medium und 4 – 6 Min. für well done anbraten. Rindersteaks danach in Aluminiumfolie wickeln, beiseitelegen und mind. 5 – 10 Min. ruhen lassen. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

Bohnen anbraten
5

In dem großen Topf aus Schritt 3 erneut 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Butter* erhitzen. Knoblauch darin 1 Min. farblos anschwitzen. Kirschtomaten und Prinzessbohnen hinzugeben und 1 – 2 weitere Min. anschwitzen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Gebratene Steaks nach Belieben portionieren und zusammen mit den Bohnen und Kartoffelspalten nebeneinander auf Tellern anrichten. Kampottpfeffer über den Steaks verteilen. Pflaumenketchup dazureichen und genießen. Guten Appetit!