Vegane Bowl mit Sesam-Tofu
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile

Vegane Bowl mit Sesam-Tofu

Knoblauch-Bohnen und Asia-Dressing

Für alle, die es frisch und bunt lieben: Mit mehr als 240 g Gemüse pro Portion ist dieses Gericht ein leckerer, ausgewogener Genuss. Guten Appetit!

Tags:
Viel Gemüse
Vegan
Ohne Milchprodukte
Allergene:
Weizen
Soja
Sesamsamen
Schwefeldioxide und Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

25 ml

Sojasoße

(Enthält Weizen, Soja.)

1 Stück

Limette, vegan

1 Stück

Knoblauchzehe

180 ml

Kokosmilch

150 g

Jasminreis

(Kann Spuren von Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

1 Stück

Gurke

10 g

Sesamsamen

(Enthält Sesamsamen. Kann Spuren von Pistazien, Haselnüsse, Roggen, Walnüsse, Macadamia, Pecannüsse, Sesamsamen, Hafer, Erdnüsse, Weizen, Schalenfrüchte, Khorasan, Gerste, Paranüsse, Kamut, Mandeln, Kaschunüsse enthalten.)

250 g

marinierter Tofu mit Basilikum

(Enthält Soja.)

50 g

Sweet Chili Soße

(Enthält Schwefeldioxide und Sulfite.)

100 g

Buschbohnen

1 Stück

Avocado

1 Stück

rote Chilischote

Was Du zu Hause haben solltest

150 ml

Wasser

30 ml

Olivenöl

20 g

Zucker

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3958 kJ
Energie (kcal)946 kcal
Fett52 g
davon gesättigte Fettsäuren21.6 g
Kohlenhydrate101.8 g
davon Zucker30.6 g
Eiweiß26.6 g
Salz3.07 g

Kochutensilien

Kleiner Topf
Sieb
Große Schüssel
Kleine Schale
Pot with Lid
Große Pfanne

Zubereitung

Reis kochen
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. 

Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt.

In einen kleinen Topf 150 ml [200 ml | 350 ml] heißes Wasser* und Kokosmilch füllen, leicht salzen* und einmal aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

Sojadressing zubereiten
2

Limette halbieren und eine Hälfte in Spalten schneiden.

In einer kleinen Schüssel Sojasoße mit 2 EL [3 EL | 4 EL] Zucker* und Saft von 0,5 [0,75 | 1] Limette verrühren.

Tofu in 2 cm große Würfel schneiden und in einer großen Schüssel mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Sojadressing, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* und Sesam vermengen.

Knoblauch fein hacken.

Chili halbieren, entkernen und Chilihälften in Streifen schneiden (Achtung: scharf!).

Bohnen zubereiten
3

Enden der Bohnen abschneiden. In einen großen Topf heißes Wasser* füllen, aufkochen lassen, Bohnen zugeben und ca. 6 Min. garen, bis die Bohnen bissfest sind. Bohnen danach in ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abspülen.

Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

Gurke schneiden
4

Enden der Gurke abschneiden, Gurke quer in 4 Stücke teilen und in 1 cm dicke Stifte schneiden. Gurke in einer großen Schüssel mit 2 EL [3 EL | 4 EL] Sojadressing und der Hälfte des gehackten Knoblauchs vermengen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Avocado halbieren, Stein entfernen, Fruchtfleisch herauslösen und in Streifen schneiden, mit ein wenig Limettensaft beträufeln.

5

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Marinierte Tofuwürfel hinzugeben und für 5 – 6 Min. rundherum anbraten. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

In dem Bohnen-Kochtopf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen. Vorgegarte Bohnen, Hälfte des Knoblauchs und Chili nach Geschmack (Achtung: scharf!) zugeben und ca. 3 Min. gemeinsam braten. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Reis mit einer Gabel auflockern und in tiefen Tellern verteilen. Bohnen, Avocado, Gurkensalat und Tofuwürfel dazu anrichten und mit restlichem gehackten Chili toppen. Mit restlichem Sojadressing, Sweet-Chili-Soße und Limettenspalten genießen.

Guten Appetit!