Vegan Tuna Sandwich mit Kapern & Kichererbsen
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Vegan Tuna Sandwich mit Kapern & Kichererbsen

Vegan Tuna Sandwich mit Kapern & Kichererbsen

dazu Remoulade und Gurkensalat

Sandwiches sind zu Recht ein so beliebtes Essen. Sie sind vielseitig und von süßlich-mild bis herzhaft-deftig echte Alleskönner. Außerdem können sie jede Länderküche abbilden: deutsch, vietnamesisch, dänisch etc. Am Ende heißt es bloß noch: Aufschneiden, stapeln und zubeißen!

Tags:
vegan
Ohne Milchprodukte
Allergene:
Weizen
Roggen
Soja
Senf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Ciabattabrötchen

(Enthält Weizen, Roggen. Kann Spuren von Sesamsamen, Soja, Milch (einschließlich Laktose) enthalten.)

2 Stück

Ofenkartoffel

35 g

Kapern

380 g

Kichererbsen

50 g

vegane Mayonnaise

10 g

Dill/Schnittlauch

100 g

veganes cremiges Sojaprodukt

(Enthält Soja.)

5 ml

mittelscharfer Senf

(Enthält Senf.)

1 Stück

Zitrone, vegan

1 Stück

Gurke

½ Stück

Zwiebel

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

1 Teelöffel

Weißweinessig

1 Teelöffel

Zucker

2 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Salz

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3564 kJ
Energie (kcal)852 kcal
Fett36.5 g
davon gesättigte Fettsäuren3.8 g
Kohlenhydrate95.3 g
davon Zucker12.8 g
Eiweiß25.4 g
Salz3.36 g

Kochutensilien

Bratpfanne
Große Schüssel
Kleine Schale
Sieb
Kartoffelstampfer

Zubereitung

Für die Kartoffeln
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Kartoffeln in 0,5 cm Scheiben schneiden. 

Kartoffelscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit 2 EL [3 EL | 4 EL] Öl*, kräftig Salz* und Pfeffer* vermengen und im Ofen 25 – 30 Min. backen, bis sie außen knusprig sind.

Dabei Platz lassen für die Ciabattabrötchen.

Ciabattabrötchen in den letzten 5 – 7 Min. der Ofenbackzeit mit auf das Backblech geben.

Kleine Vorbereitung
2

Die halbe [drei Viertel | gesamte] Zwiebel fein würfeln. 

Dill und Schnittlauch fein hacken. 

Gurke in feine Scheiben schneiden oder hobeln.

Zitrone in 6 Spalten schneiden.

Salat zubereiten
3

In einer großen Schüssel 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Essig*, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zucker*, Saft von 1 [1,5 | 2] Zitronenspalte und die Hälfte der Kräuter zu einem Dressing verrühren.

Gurkenscheiben hinzufügen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Für die Remoulade
4

In einer kleinen Schüssel veganes cremiges Sojaprodukt, die Hälfte der Mayonnaise, die Hälfte vom Senf, restliche Kräuter, Saft von 1 [2 | 2] Zitronenspalte und Hälfte der gehackten Zwiebel verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Chickpea-Tuna machen
5

Kapern durch ein Sieb abgießen und fein hacken.

Kichererbsen durch ein Sieb abgießen.

In einer großen Schüssel Kichererbsen, restliche Mayonnaise, Saft von 1 [1,5 | 2] Zitronenspalte und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Remoulade mithilfe eines Kartoffelstampfers zu einer stückigen Masse verarbeiten (Konsistenz wie Kartoffelstampf).

Kapern und restliche Zwiebelwürfel dazu geben und verrühren. Kräftig mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Warme Ciabattabrötchen waagerecht halbieren.

Ein wenig Gurkensalat auf die Brötchen verteilen, mit Chickpea-'Tuna' toppen und verschließen.

Sandwich-Brötchen auf Teller verteilen, Kartoffelscheiben und Gurkensalat daneben anrichten und mit restlichen Zitronenspalten genießen.

Guten Appetit!