Stir-Fry mit Rindfleisch

Stir-Fry mit Rindfleisch

dazu Basmatireis

star version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 icon
Bewertet mit 3.5 / 4 von 467 Bewertungen
Weiterlesen

Wenn Du Zitronengras etwas flacher klopfst und danach in Dein Essen gibst, können die ätherischen Öle besser entweichen. Dadurch bekommt Dein Gericht eine angenehme, exotische Note. Vergiss nicht, es am Ende wieder herauszunehmen. Guten Appetit!

Tags:leichter Genussfettarm
Allergene:SojaWeizen
Gesamtzeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 2
Zutaten

für 2 Personen

Zutatenarrow down iconarrow down icon

für 2 Personen

2 Stück

Frühlingszwiebel

200 g

Buschbohnen

1 Stück

rote Paprika

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Zitronengras

100 g

Basmatireis

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

10 g

Kartoffelstärke

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

250 g

Rindergeschnetzeltes

20 ml

Sojasoße

(EnthältSoja, Weizen)

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Salz*

Einheit

Pfeffer*

Einheit

Olivenöl*

Einheit

Weißweinessig*

Einheit

Zucker*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)2460 kJ
Energie (kcal)588 kcal
Fett11.0 g
Kohlenhydrate83 g
Ballaststoffe6 g
Eiweiß36 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Messer
Großer Topf
Schüssel
Große Pfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
Grünen Bohnen in Stücke schneiden
Grünen Bohnen in Stücke schneiden
1

Vorbereitung: Gemüse waschen. Alle Zutaten und Utensilien bereitstellen. Wasserkocher füllen und anschalten.

Weiße und grüne Teile der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden. Enden der Prinzessbohnen abschneiden, dann in 2,5 cm lange Stücke schneiden. Paprika in Streifen schneiden. Knoblauch abziehen und pressen. Mit einem Messerrücken das Zitronengras flacher klopfen, sodass es ein wenig aufbricht.

2

Basmatireis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen. Einen großen Topf mit 300 ml heißem Wasser füllen, salzen, aufkochen lassen und Reis einrühren. Mit aufgesetztem Deckel ca. 10 Min. bei niedriger Hitze köcheln lassen. Dann vom Herd nehmen und ca. 10 Min. abgedeckt quellen lassen.

Rindergeschnetzeltes  in Speisestärke wälzenGeschnetzeltes von jeder Seite scharf anbraten
Rindergeschnetzeltes  in Speisestärke wälzenGeschnetzeltes von jeder Seite scharf anbraten
3

In einer kleinen Schüssel Speisestärke mit reichlich Salz und Pfeffer mischen. Rindergeschnetzeltes darin wälzen. In einer großen Pfanne 1 TL Öl erhitzen, Geschnetzeltes darin ca. 1 Min. von jeder Seite scharf anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

Zitronengras anbraten
Zitronengras anbraten
4

Pfanne mit Küchenpapier auswischen, dann erneut 1 TL Öl darin erhitzen. Bei mittlerer Hitze zerdrückten Knoblauch, Zitronengras und weißen Teil der Frühlingszwiebeln ca. 2 Min. anbraten. Dann Bohnenstücke und Paprikastreifen zufügen, 5 – 7 Min. braten, bis das Gemüse etwas weicher ist. Nach Geschmack mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

5

Rindergeschnetzeltes zum Gemüse in die Pfanne geben. Sojasoße, 1 EL Weißwein-Essig, ca. 1 ½ EL Wasser und ½ EL Zucker einrühren, 1 – 2 Min. köcheln lassen, bis die Soße etwas angedickt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren Zitronengras entfernen.

6

Basmatireis mit einer Gabel etwas auflockern und auf Teller verteilen. Stir-Fry darauf geben, mit grünem Teil der Frühlingszwiebeln garnieren und genießen.