KochboxenGeschenkgutschein
Romanesco mit Zitrus-Butter-Bröseln,
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Romanesco mit Zitrus-Butter-Bröseln,

Romanesco mit Zitrus-Butter-Bröseln,

und gebackenen Cheddar-Kartoffelspalten

Hat Deine Mama auch manchmal einen ganzen Romanesco-Kohlkopf serviert? Dann weckt unser Gericht bestimmt Kindheitserinnerungen! Da es aber unser liebstes Hobby ist, Klassiker abzuwandeln, geben wir den Butterbröseln eine frische Zitronennote, fügen herzhaften Cheddar hinzu und runden alles mit gebackenen Kartoffeln und cremigen Porreeringen ab. Du entscheidest, ob Du den ballaststoffreichen Klassiker auf nur einer Platte servierst oder aufteilst!

Tags:
Viel Gemüse
Allergene:
Milch (einschließlich Laktose)
Weizen
Senf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach

Zutaten

Portionsgröße

5 g

Petersilie glatt/Schnittlauch

½ Stück

Zitrone, gewachst

150 g

Schmand

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

50 g

Cheddar rot, gerieben

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

1 Stück

Porree

1 Stück

Blumenkohl

25 g

Semmelbrösel

(Enthält Weizen.)

600 g

Kartoffeln (Drillinge)

10 ml

mittelscharfer Senf

(Enthält Senf.)

1 Stück

Knoblauchzehe

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2748 kJ
Energie (kcal)657 kcal
Fett27.6 g
davon gesättigte Fettsäuren16.8 g
Kohlenhydrate72 g
davon Zucker16.3 g
Eiweiß26.1 g
Salz0.94 g

Zubereitung

1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.  Ungeschälte Kartoffeln halbieren oder vierteln und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Mit ein wenig Salz, Pfeffer und 1 EL [11/2 EL | 2 EL] Öl* vermischen. Dann auf der mittleren Schiene im Backofen 20 – 25 Min. backen. 5 Min. vor Ende der Backzeit Cheddar über die Kartoffel geben und überbacken.

2

Währenddessen Strunk vom Romanesco abschneiden. Romanesco in einen großen Topf setzen und diesen so mit heißem Wasser auffüllen, dass der Romanesco zur Hälfte bedeckt ist. Ein wenig Salz* zufügen, dann den Deckel aufsetzen und bei mittlerer Hitze 12 – 15 Min. köcheln lassen, bis der Romanesco weich ist. Nach der Gartzeit der Romanesco kurz abtropfen lassen. 

3

Blätter der Petersilie abzupfen und fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Schale der Zitrone abreiben und Zitrone in Spalten schneiden. Porree in dünne Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken.

4

In einer großen Pfanne 1 EL [11/2 EL | 2 EL] Butter* bei mittlerer Hitze erwärmen, Knoblauch, Semmelbrösel, 1 TL [11/2 TL | 2 TL] Zitronenschale, Schnittlauchrollchen und gehackter Petersilie zugeben. Saft der 1 [2 | 3] Zitronespalten dazupressen, alles gut vermischen, und anbraten bis der Brösel goldbraun ist. Brösel mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Brösel beiseite stelle, Pfanne auswischen und in Schritt 5 verwenden.

5

In die großen Pfanne 1 EL [11/2 EL | 2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen, Porreeringe darin 2 – 3 Min. andünsten. Schmand und Senf unterrühren und ca. 1 Min erwärmen, mit 50  ml [75 ml I 100 ml] Wasser* ablöschen und ca. 2 -3 Min. einköcheln lassen, bis der Soße eingedickt ist und der Porree weich ist. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Porree-Schmand-Soße auf einer großen Platte verteilen, Romanesco vorsichtig im Ganzen darauf anrichten und mit der Zitronen-Brösel-Mischung bedecken. Cheddar- Kartoffelspalten drum herum verteilen und mit Zitronespalten genießen.