Frische Sauerteig-Pinsa mit Aubergine
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Frische Sauerteig-Pinsa mit Aubergine

Frische Sauerteig-Pinsa mit Aubergine

und Paprika, dazu frischer Salat

Wieder einmal möchten wir Dir Bella Italia in Dein Zuhause bringen. Am besten gelingt das immer noch über Gerichte, die genauso einfach wie genial sind. Wie die Küche in Italien selbst! Frische, aromatische Zutaten, unkomplizierte Zubereitung – das alles kommt heute zusammen. Lass es Dir schmecken!

Tags:
Vegan
Ohne Milchprodukte
Family
Allergene:
Dinkel
Gerste
Weizen
Schwefeldioxide und Sulfite
Senf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

450 g

frischer Sauerteig

(Enthält Dinkel, Gerste, Weizen. Kann Spuren von Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

50 g

Blattsalatmischung

25 g

Tomatenpesto

(Enthält Schwefeldioxide und Sulfite.)

1 Stück

Aubergine

1 Stück

rote Spitzpaprika

6 g

Gewürzmischung „Hello Buon Appetito“

2 g

milder Chili-Mix

70 g

rote Zwiebel

35 g

Tomatenmark

1 Stück

Knoblauchzehe

7.5 ml

süßer Senf

(Enthält Senf.)

Was Du zu Hause haben solltest

1 Teelöffel

Weißweinessig

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Mehl

6 Esslöffel

Olivenöl

nach Geschmack

Salz

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)4173 kJ
Energie (kcal)997 kcal
Fett44.9 g
davon gesättigte Fettsäuren6.4 g
Kohlenhydrate124.3 g
davon Zucker17.1 g
Eiweiß22.3 g
Salz3.63 g

Kochutensilien

Kleine Schale
Große Pfanne
Bratpfanne
Große Schüssel
großen Topf mit Deckel

Zubereitung

Kleine Vorbereitung
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Zwiebel halbieren und in 0,5 cm Streifen schneiden. 

Spitzpaprika halbieren, entkernen und in 2 cm Stücke schneiden. 

Aubergine längs halbieren und in 0,5 cm Halbmonde schneiden.

Knoblauch abziehen.

Gemüse anbraten
2

In einer großen Pfanne 2 EL [3 EL | 4 EL] Olivenöl* erhitzen.

Zwiebel, Paprika und Aubergine darin 4 – 6 Min. scharf anbraten. 

„Hello Buon Appetito“ hinzugeben und 30 Sek. weiter anbraten. Mit Salz* und Pfeffer* würzen. 

In der Zwischenzeit in einer kleinen Schüssel Tomatenmark, Tomatenpesto, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl*, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Wasser*, Salz* und Pfeffer* zu einem Dip verrühren.

Pinsa formen
3

Sauerteig vorsichtig aus der Verpackung lösen und auf eine mit Mehl* bestäubte Oberfläche geben.

Sauerteig halbieren und jede Hälfte mit Mehl* bestäuben.

Beide Hälften auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und vorsichtig mit den Fingerspitzen zu einem Rechteck formen.

Tipp: Achte darauf, den Teig nicht zu sehr zu kneten, da er sonst Luft verliert und fest wird.

 

Pinsa backen
4

Tomatendip vorsichtig auf der Pinsa verteilen.

Antipasti-Gemüse nach Belieben darüber verteilen, restliches Gemüse neben die Pinsa auf das Backblech geben und alles im Ofen 18 – 20 Min. goldbraun backen.

Für das Chili-Öl
5

In der grossen Bfanne aus Schritt 2 erneut 2 EL [3 EL | 4 EL] Olivenöl* erhitzen.

Knoblauch in eine kleine Schüssel pressen, milden Chili-Mix (Achtung: scharf!) dazugeben und mit dem heißen Olivenöl übergießen. 

In einer großen Schüssel süßen Senf, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl*, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Wasser*, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Essig*, Salz* und Pfeffer* zu einem Dressing vermengen.

Anrichten
6

Salat in die große Schüssel mit dem Dressing geben und vermengen.

Pinsa nach Belieben in Stücke schneiden und auf Teller verteilen.

Mit dem Chili-Knoblauch servieren und genießen.

Guten Appetit!