HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconCremiges Seelachs Frikassee Mit Karotten
topBanner
Cremiges Seelachs-Frikassee mit Karotten

Cremiges Seelachs-Frikassee mit Karotten

auf Basmatireis

Weiterlesen

Heute wird es besonders proteinreich mit einem zarten Fischfilet. In Kombination mit frischen Beilagen genießt Du ausgewogen und lecker.

Tags:Ohne WeizenFamily
Allergene:Fisch oder FischerzeugnisseSellerie oder SellerieerzeugnisseMilch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Seelachs

(EnthältFisch oder Fischerzeugnisse)

6 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

2 Stück

Karotte

1 Stück

Frühlingszwiebel

10 g

Petersilie

150 g

Basmatireis

100 g

Frischkäse

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Zitrone, gewachst

4 g

Maisstärke

4 ml

Worcester Sauce

Was Du zu Hause haben solltest

450 ml

Wasser*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

2 Esslöffel

Öl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2821 kJ
Energie (kcal)674 kcal
Fett28.0 g
davon gesättigte Fettsäuren11.0 g
Kohlenhydrate73 g
davon Zucker11.0 g
Eiweiß32 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Sieb
Rührschüssel
Große Schüssel
großen Topf mit Deckel
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Erhitze 300 ml [450 ml | 600 ml] Wasser im Wasserkocher. Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einen kleinen Topf 300 ml [450 ml | 600 ml] heißes Wasser* füllen, leicht salzen* und einmal aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

2

Karotten schälen, Enden entfernen und Karotten längs vierteln. Danach in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Knoblauchzehe abziehen. Seelachs in mundgerechte Stücke schneiden.

3

In einer großen, beschichteten Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und Fischstücke darin ca. 2 Min. rundherum anbraten. Angebratene Seelachsstücke in eine große Schüssel umfüllen und kurz beiseitestellen. Währenddessen in einem hohen Rührgefäß 100 ml [150 ml | 200 ml] warmes Wasser*, Gemüsebrühpulver, Maisstärke und Frischkäse miteinander verrühren, sodass keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Kurz beiseitestellen. Pfanne auswischen.

4

In derselben großen Pfanne erneut 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Karottenwürfel und weißen Teil der Frühlingszwiebel in die Pfanne geben, Knoblauch dazupressen und alles zusammen 1 Min. farblos anschwitzen. Pfanneninhalt mit 50 ml [75 ml | 100 ml] Wasser* ablöschen. Deckel aufsetzen und ca. 3 – 5 Min. kochen lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist.

5

Danach Deckel abnehmen, Pfanneninhalt mit der vorbereiteten Soße ablöschen und unter Rühren einmal aufkochen lassen, bis die Soße etwas gebunden hat. Vorgebratene Fischstücke in die Soße geben und alles zusammen weitere 2 – 3 Min kochen, bis der Fisch gar ist. Währenddessen Petersilienblätter fein hacken und die Zitrone in Spalten schneiden.

6

Frikassee mit der Worcester Sauce würzen und mit Salz*, Pfeffer* und etwas Zitronensaft abschmecken. Reis nach Ende der Kochzeit mit einer Gabel etwas auflockern und auf Teller verteilen. Seelachsfrikassee daneben anrichten. Nach Belieben mit den grünen Frühlingszwiebelringen und Petersilie bestreuen, Zitronenspalten dazureichen und genießen. Guten Appetit!