HelloFresh
home iconhome iconKochbuch
arrow right iconarrow right icon
Asiatisch Rezepte
Asiatisch marinierte Rindersteaks

Asiatisch marinierte Rindersteaks

mit cremigem Kartoffelstampf und Zucchinigemüse

star version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 icon
Bewertet mit 3.6 / 4 von 877 Bewertungen
Weiterlesen

Wie so oft liegt das Geheimnis in der würzigen Soße! Wir verfeinern die Soßasoße mit einer angenehmen Ingwer-Chili-Schärfe und sorgen so für Würze in Deinem Tag! Das saftig-zarte Rindersteak wird begleitet von einem cremigem Kartoffelstampf und zaubert Dir heute unvergessliche Genussmomente! Lass es Dir schmecken!

Tags:leichter Genussproteinreich
Allergene:SojaWeizenMilch
Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 3
Zutaten

für 2 Personen

Zutatenarrow down iconarrow down icon

für 2 Personen

500 g

Kartoffeln

½ Stück

rote Chilischote

1 Stück

Ingwer

20 ml

Sojasoße

(EnthältSoja, Weizen)

1 Stück

Rindersteak

½ Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Zucchini

1 Stück

Frühlingszwiebel

Einheit

Muskatnuss, gemahlen

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Öl*

Einheit

Salz*

Einheit

Pfeffer*

Einheit

Butter*

(EnthältMilch)

Einheit

Milch*

(EnthältMilch)

Honig*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)2544 kJ
Energie (kcal)608 kcal
Fett288.0 g
davon gesättigte Fettsäuren7.0 g
Kohlenhydrate47 g
davon Zucker10.0 g
Ballaststoffe6 g
Eiweiß36 g
Salz2.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
Kartoffeln garen
Kartoffeln garen
1

Wasche Gemüse und Fleisch ab und tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Und schon kann`s losgehen...

Kartoffeln schälen und je nach Größe vierteln oder halbieren. In einem großen Topf mit reichlich gesalzenem, Wasser bedecken. Einmal aufkochen lassen, dann Hitze herunterstufen und 15 – 20 Min. weich garen.

Steak marinieren
Steak marinieren
2

Chili halbieren, Kerne entfernen und fein hacken. Ingwer schälen und fein reiben. In einer kleinen Schüssel gehackten Chili (Vorsicht: scharf!), geriebenen Ingwer, ½ der Sojasoße und 1 EL Öl verrühren. Rumpsteak in dieser Marinade wenden und kurz darin ziehen lassen.

Zucchini schneiden
Zucchini schneiden
3

Knoblauch abziehen und fein hacken. Enden der Zucchini abschneiden, längs halbieren und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Weißen Teil der Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, grünen Teil längs in feine Streifen schneiden.

Steak braten
Steak braten
4

In einer großen Pfanne 1 TL Öl erhitzen, mariniertes Steak darin 2 – 3 Min. für rare, 3 – 4 Min. für medium und 4 – 6 Min. für well done auf jeder Seite scharf anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen (der Bratsud darin wird noch benötigt), und kurz ruhen lassen. In einer zweiten Pfanne 1 TL Öl erwärmen, Zucchinischeiben und gehackten Knoblauch darin 4 – 7 Min. anbraten, mit Fleischmarinade ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffelstampf vorbereiten
Kartoffelstampf vorbereiten
5

Restliche Sojasoße, 1 TL Honig und 20 ml Wasser zum Steak-Bratsud geben, kurz einkochen lassen, dann beiseitestellen. Kartoffeln in ein Sieb abgießen und gleich zurück in den Topf geben. Weiße Frühlingszwiebelringe, 50 ml Milch, Muskatnuss, 1 TL Butter, Salz und Pfeffer zufügen und mit dem Kartoffelstampfer zu einem cremigen Püree verarbeiten.

Rumpsteak in Streifen schneiden
Rumpsteak in Streifen schneiden
6

Rumpsteak in Streifen schneiden und auf Teller verteilen, Kartoffelstampf und Zucchinigemüse dazu anrichten. Mit Bratsud beträufeln und mit grünen Frühlingszwiebelstreifen garnieren, dann genießen!