topBanner
Zwiebelrostbraten mit Karottensalat

Zwiebelrostbraten mit Karottensalat

und knusprigen Bratkartoffeln

Weiterlesen

Mit diesem deftigen Zwiebelrostbraten bringen wir Dir heute einen richtig urigen Klassiker auf den Tisch. Hierfür kombinierst Du ganz einfach zartes Rinderhüftsteak mit leckeren gebratenen Zwiebelringen. Dazu gibt es knusprige Ofenkartoffeln und einen erfrischenden Karottensalat. Guten Appetit!

Tags:leichter Genuss
Allergene:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Schwefeldioxid oder SulfiteGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

500 g

vorw. festk. Kartoffeln

250 g

Rinderhüftsteak

2 g

Gewürzmischung „Paprikagewürz“

2 Stück

Zwiebel

2 Stück

Karotte

150 g

Schmand

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

8 g

Honig

12 ml

Rotweinessig

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

Was Du zu Hause haben solltest

4 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

50 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3293 kJ
Energie (kcal)787 kcal
Fett36.0 g
davon gesättigte Fettsäuren5.0 g
Kohlenhydrate59 g
davon Zucker33.0 g
Eiweiß37 g
Salz1.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche das Gemüse ab und tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Zum Kochen benötigst Du 1 Backblech mit Backpapier, 1 große Pfanne, 1 Gemüsereibe, 1 kleine Schüssel und 1 große Schüssel.

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Ungeschälte Kartoffeln in Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen.

Mit 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Öl*, Gewürzmischung, Salz* und Pfeffer* vermengen und ca. 25 Min. im Backofen backen.

2

Zwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden.

In einer großen Pfanne 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen und die Zwiebelringe darin ca. 10 Min. braten, bis sie goldbraun und weich sind.

3

In der Zwischenzeit Karotten schälen, reiben, mit Rotweinessig, 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Öl*, Honig, Salz* und Pfeffer* in einer großen Schüssel vermengen und bis zum Anrichten ziehen lassen.

4

Zwiebelringe aus der Pfanne nehmen und in einer kleinen Schüssel abgedeckt beiseitestellen.

TIPP: Nimm zum Abdecken einfach die Schüssel mit dem Karottensalat, das spart Abwasch.

5

Rindersteaks mit Salz* und Pfeffer* würzen.

In derselben Pfanne aus Schritt 2 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Öl* bei starker Hitze erwärmen, Steaks auf jeder Seite ca. 2 Min. anbraten und aus der Pfanne nehmen.

Bratensatz mit 50 ml [75 ml | 100 ml] Wasser* ablöschen und aufkochen lassen.

Herd ausschalten und Schmand einrühren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Steaks zur Soße geben und ca. 2 Min. erwärmen. Die Soße sollte nicht mehr aufkochen, sonst gerinnt sie.

6

Soße auf Teller geben, Rostbraten darauf anrichten und Zwiebelringe darübergeben.

Mit Bratkartoffeln und Karottensalat genießen.

Guten Appetit!