HelloFresh
home iconhome iconKochbuch
arrow right iconarrow right icon
Asiatisch Rezepte
Malaysische Laksa

Malaysische Laksa

Exotisch, cremig, scharf

star version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 iconstar version 2 icon
Bewertet mit 3.1 / 4 von 1173 Bewertungen
Weiterlesen

Dank Kafir-Limettenblatt, Erdnussbutter und Kokosmilch kommt heute ein Hauch Malaysia auf Deinen Teller. Das Kafir-Limettenblatt bringt mit Zitrusnoten die notwendige Frische, aber auch Schärfe mit, um dieses Gericht zu einem unverwechselbaren Genuss zu machen. Guten Appetit!

Tags:laktosefreischarf
Allergene:ErdnüsseWeizen
Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 2
Zutaten

für 2 Personen

Zutatenarrow down iconarrow down icon

für 2 Personen

2 Stück

Hähnchenbrustfilet

2 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Ingwer

2 Zweig

Koriander

1 Teelöffel

rote Currypaste

150 ml

Kokosmilch

1 Stück

Kaffirlimettenblätter

15 g

Erdnussbutter

(EnthältErdnüsse)

1 Stück

Limette

250 g

Mie-Nudeln

(EnthältWeizen)

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Öl*

Einheit

Hühnerbrühe*

Einheit

Zucker*

Einheit

Salz*

Einheit

Pfeffer*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)3167.288 kJ
Energie (kcal)757 kcal
Fett20.0 g
Kohlenhydrate98 g
Ballaststoffe2 g
Eiweiß46 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Pfanne
Küchenpapier
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
Hähnchenbrust anbraten
Hähnchenbrust anbraten
1

Vorbereitung: Obst, Gemüse und Kräuter waschen. Alle Zutaten und Utensilien bereitstellen. Wasserkocher füllen und anschalten.

Hähnchenbrustfilets mit Küchenpapier trocken tupfen. In einer großen Pfanne 1 TL Öl erhitzen, Fleisch darin unter Wenden ca. 4 Min. anbraten. Dann herausnehmen und beiseitestellen. Pfanne mit Küchenpapier auswischen.

Gemüse klein schneiden
Gemüse klein schneiden
2

Grüne und weiße Teile der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in 0,5 cm breite Ringe schneiden. Je nach Geschmack ein 1 cm großes Stück Ingwer schälen und sehr fein hacken. Koriander trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. 400 ml heiße Hühnerbrühe zubereiten.

Rote Currypaste zufügen
Rote Currypaste zufügen
3

Erneut in der Pfanne 1 TL Öl erhitzen, darin den weißen Teil der Frühlingszwiebeln und Ingwer ca. 1 Min. anbraten. Dann die rote Curry-Paste zufügen und ca. 1 Min. mitbraten.

Kokosmilch zugeben
Kokosmilch zugeben
4

Kokosmilch zufügen und unter Rühren weiterköcheln lassen, bis eine cremige Soße entstanden ist. Anschließend Hühnerbrühe hinzufügen und weiterköcheln lassen. Kafir-Limettenblatt, Erdnussbutter und ½ TL Zucker zugeben. Limette halbieren, eine Hälfte auspressen, Saft zur Soße hinzufügen und weitere 10 Min. köcheln lassen.

5

Mie-Nudeln zur Soße geben und darin ca. 6 – 8 Min. garen, bis sie weich sind.

6

Hähnchenfleisch in feine Streifen schneiden, unter die Nudelpfanne geben und kurz aufwärmen.

7

Hähnchen-Curry-Nudel-Pfanne auf tiefe Teller verteilen, mit Koriander und restlichen Frühlingszwiebeln garnieren und genießen.