KochboxenGeschenkgutschein
Köttbullar! Schwedische Hackbällchen
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Köttbullar! Schwedische Hackbällchen

Köttbullar! Schwedische Hackbällchen

mit Champignonrahmsoße und frischem Salat

Hol Dir den schwedischen Klassiker zu Dir nach Hause! Es gibt wohl kaum ein Gericht, das uns mehr an das Land der Elche denken lässt, als Köttbullar! Dabei ist der Klassiker sogar richtig proteinreich und außerdem unkompliziert in der Zubereitung. Lehn Dich zurück und genieße Deine schwedischen Hackbällchen mit leckeren Beilagen.

Tags:
Family
Allergene:
Milch (einschließlich Laktose)
Weizen
Schwefeldioxide und Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

gemischtes Hackfleisch

400 g

vorw. festk. Kartoffeln

150 g

Champignons

1 Stück

Salatherz (Romana)

1 Stück

Zwiebel

10 g

Petersilie

150 g

Kochsahne

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

50 g

Wildpreiselbeermarmelade

25 g

Pankomehl

(Enthält Weizen.)

½ g

gemahlener Piment

Was Du zu Hause haben solltest

½ Esslöffel

Butter

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

1 Esslöffel

Milch

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

2 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

1 Esslöffel

Essig*

(Enthält Schwefeldioxide und Sulfite.)

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3519 kJ
Energie (kcal)841 kcal
Fett49 g
davon gesättigte Fettsäuren20 g
Kohlenhydrate61 g
davon Zucker20 g
Eiweiß36 g
Salz2 g

Kochutensilien

Großer Topf
Große Pfanne
Große Schüssel

Zubereitung

Kartoffeln garen
1

Kartoffeln schälen und vierteln. In einen großen Topf reichlich kaltes Wasser* geben, salzen* und Kartoffelviertel zugeben. Wasser einmal aufkochen lassen und Kartoffelviertel für 9 – 12 Min. in leicht sprudelndem Wasser köcheln lassen, bis sie gar sind. In der Zwischenzeit mit der Zubereitung fortfahren.

Gemüse schneiden
2

Romanasalat in 1 cm Streifen schneiden. Zwiebel halbieren, eine Hälfte fein würfeln und den Rest in dünne Streifen schneiden. Champignons je nach Größe halbieren oder vierteln. Petersilie fein hacken

Bällchen formen
3

In einer großen Schüssel Hackfleisch, Zwiebelwürfel, Pankomehl, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Milch*, Piment nach Geschmack, Salz* und Pfeffer* gut mit den Händen vermengen und aus der Hackfleischmasse ca. 12 [18 | 24] Bällchen formen. In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* bei hoher Hitze erwärmen und die Hackbällchen darin 2 – 3 Min. rundherum scharf anbraten. Anschließend Hackbällchen aus der Pfanne nehmen.

Für die Soße
4

In derselben Pfanne Zwiebelstreifen und Champignons ohne weitere Fettzugabe für 2 – 3 Min. braten. Champignon-Pfanne mit Kochsahne ablöschen, mit 0,25 TL [0,3 TL | 0,5 TL] Salz* und Pfeffer* abschmecken. Angebratene Hackbällchen in die Soße geben, Hitze reduzieren und alles abgedeckt 5 – 8 Min. gar ziehen lassen, bis die Hackbällchen innen nicht mehr rosa sind.

Letzte Schritte
5

In einer großen Schüssel 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Essig*, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Wasser*, Salz* und Pfeffer* zu einem Dressing verrühren. Salatstreifen und die Hälfte der gehackten Petersilie untermischen. Kartoffeln abgießen und Kartoffelviertel mit 0,5 EL [0,75 EL | 1 EL] Butter* und restlicher gehackter Petersilie vermengen.

Anrichten
6

Petersilienkartoffeln auf Teller verteilen. Köttbullar und Wildpreiselbeerenmarmelade daneben anrichten und mit dem Salat genießen. Guten Appetit!