KochboxenGeschenkgutschein
Fruchtiges Blumenkohl-Kichererbsen-Curry
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Fruchtiges Blumenkohl-Kichererbsen-Curry

Fruchtiges Blumenkohl-Kichererbsen-Curry

mit Ananas, Basmatireis und Minz-Joghurt

Bei diesem Rezept musst du etwas aufpassen, um den Überblick nicht zu verlieren, dafür wirst du aber mit einem exotisch-fruchtigen Curry belohnt. Mit Kichererbsen macht das Curry satt, Gewürze fördern die Verdauung und mit der Ananas darin kannst du dir den Nachtisch sparen. Guten Appetit!

Tags:
Vegan
Vegetarisch
Allergene:
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

/ für 2 Personen

½ Stück

Blumenkohl

10 g

Ingwer

½ Stück

rote Chilischote

2 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Tomate

1 Stück

Zitrone, gewachst

½ Dose

Kichererbsen

5 g

Minze

5 g

Koriander

1 Stück

Mini-Ananas

150 g

Basmatireis

4 g

Gewürzmischung „Linsensuppe“

250 g

Kokosmilch

0.13 Stück

Knoblauchzehe

150 g

Joghurt

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

Was Du zu Hause haben solltest

Stück

Salz

Stück

Öl

Stück

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

/ pro Mahlzeit
Energie (kcal)617 kcal
Energie (kJ)2582 kJ
Fett10 g
davon gesättigte Fettsäuren0 g
Kohlenhydrate98 g
davon Zucker0 g
Eiweiß24 g
Salz0 g

Kochutensilien

Messer
Pürierstab
Kleiner Topf
Sieb
Große Pfanne
Gabel
Teller

Zubereitung

Blumenkohl vorbereiten
1

Blumenkohl waschen, putzen und in feine Röschen teilen. Schale vom Ingwer mit dem Rand eines Löffels abschaben, dann fein reiben. Knoblauch abziehen und klein schneiden. Chilischote waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in feine Streifen schneiden. Frühlingzwiebeln waschen, welkes Grün entfernen und klein schneiden. Tomate waschen, halbieren, Strunk entfernen und klein schneiden. Zitrone entsaften. Kichererbsen abgießen und in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. Koriander und Minze waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und getrennt voneinander klein schneiden.

Ananas klein schneiden
2

Von der Ananas den Stielansatz mit einem scharfen Messer entfernen. Dann der Länge nach in vier Stücke teilen, Schale mit einem scharfen Messer entfernen und Fruchtfleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden.

Paste zubereiten
3

Für die Paste: In einem hohen Rührgefäß Ingwer mit Knoblauch, Frühlingzwiebeln, Chili und Großteil des Korianders mit einem Pürierstab zu einer groben Paste verarbeiten.

4

Basmatireis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einem kleinen Topf 300 ml Wasser mit ein wenig Salz zum Kochen bringen, dann den Reis einrühren. Einmal aufkochen lassen, abdecken, Hitze herunterstufen und auf niedriger Hitze ca. 10 Min. kochen. Anschließend vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt stehen lassen.

5

In einer großen Pfanne 1 TL Öl erhitzen, Blumenkohl darin ca. 2 Min. anbraten. Gewürzmischung zugeben und ca. 1 Min. mitbraten. Dann die vorbereitete Paste zugeben und ca. 1 Min. mitbraten. Ananas und Tomaten zufügen und ca. 3 Min. mitbraten. Mit Kokosmilch ablöschen, Kichererbsen hinzufügen und einmal aufkochen lassen. Hitze herunterstufen und 5–10 Min. weiterköcheln lassen.

6

In einer kleinen Schüssel Joghurt und Minze vermischen und mit ein wenig Zitronensaft abschmecken. Curry nach der Garzeit vom Herd nehmen und mit etwas Zitronensaft abschmecken, eventuell noch mit ein wenig Salz und Pfeffer abschmecken.

7

Basmatireis nach der Ziehzeit mit einer Gabel ein wenig auflockern und auf Tellern verteilen. Blumenkohl-Kichererbsen-Curry darauf anrichten, mit einem Klecks Minz-Joghurt und restlichem Koriander garnieren und genießen!