HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconFlammkuchen Mit Pancetta
topBanner
Flammkuchen mit Pancetta

Flammkuchen mit Pancetta

und Kürbisstreifen, dazu ein knackiger Gurkensalat

Weiterlesen

Ein langweiliger Flammkuchen kommt uns nicht in die Tüte – pünktlich zu Halloween haben wir die Spezialität aus dem Elsass deswegen mit buttrigem Kürbis und würzigem Pancetta abgewandelt. Etwas Salbei und Thymian geben dieser Geschmackskombination die perfekte Würze. Lass Dir unseren herbstlichen Flammkuchen schmecken.

Tags:Mal was anderes
Allergene:Senf oder SenferzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch (einschließlich Laktose)Schwefeldioxid und Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

2 g

Senfsamen

(EnthältSenf oder Senferzeugnisse)

1 Stück

Gurke

1 Stück

Kürbis (Hokkaido)

1 Stück

frischer Flammkuchenteig

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

150 g

Crème fraîche

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

80 g

Pancetta

5 g

Salbei

5 g

Thymian

50 g

Cheddar (Scheiben)

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

Was Du zu Hause haben solltest

Öl*

Salz*

Pfeffer*

Balsamicoessig*

(EnthältSchwefeldioxid und Sulfite)

Zucker*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)4067 kJ
Energie (kcal)972 kcal
Fett62.0 g
davon gesättigte Fettsäuren33.0 g
Kohlenhydrate75 g
davon Zucker15.0 g
Eiweiß28 g
Salz6.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 kleine Schüssel, 1 große Schüssel und ein Backblech.

Blätter von Thymian und Salbei abzupfen und fein hacken. In einer kleinen Schüssel gehackte Kräuter mit Crème fraîche vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kürbis halbieren, Kerne mit Hilfe eines Löffels entfernen und Kürbisfruchtfleisch in 0,5 cm dicke Streifen schneiden.

TIPP: Die Schale des Kürbis kannst Du mitessen.

2

Flammkuchenteig auf einem Backblech ausbreiten. Kräuter-Crème-fraîche daraufstreichen, dabei am Rand ca. 1 cm frei lassen. Mit Kürbisstreifen belegen und mit Salz und Pfeffer würzen. Cheddar darüberstreuen und Flammkuchen 15 – 18 Min. auf der untersten Schiene im Backofen knusprig backen.

3

Enden der Gurke abschneiden und Gurke in feine Scheiben schneiden. In einer großen Schüssel 2 EL [4 EL] (Balsamico-)Essig, 1 EL [2 EL] Olivenöl und 1 EL [2 EL] Wasser zu einem Dressing verrühren.

4

Gurkenscheiben und Senfsaat zum Dressing geben, alles gut vermengen und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.

5

Nach der Backzeit Flammkuchen aus dem Backofen nehmen und Pancettascheiben darauf verteilen.

6

Flammkuchen in Stücke teilen, auf Teller verteilen und zusammen mit dem Gurkensalat genießen.

Guten Appetit!