Fajita Bowl! mit gratinierten Portobellos
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Fajita Bowl! mit gratinierten Portobellos

Fajita Bowl! mit gratinierten Portobellos

dazu Maissalat und Limetten-Ketchup

Du möchtest bunt und mit vielen frischen Zutaten kochen und genießen? Dann ist die mexikanische Küche ganz bestimmt etwas für Dich! Unser heutiges Rezept hat alles, was es braucht, um Dich zu überzeugen!

Tags:
Ohne Weizen
Vegan
Ohne Milchprodukte
Allergene:
Sellerie
Senf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Basmatireis

(Kann Spuren von Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte enthalten.)

2 Stück

Portobello-Pilze

1 Stück

grüne Paprika

1 Stück

rote Spitzpaprika

150 g

Mais

1 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Limette, ungewachst

50 g

veganes Schmelztopping

50 g

Ketchup

(Enthält Sellerie.)

4 g

Gewürzmischung „Hello Cajun“

3 g

Gewürzmischung „Hello Smoky Paprika“

(Enthält Senf.)

2 g

gemahlener Kumin

(Kann Spuren von Sellerie, Senf enthalten.)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

300 ml

Wasser

2 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Zucker

nach Geschmack

Pfeffer

1 Esslöffel

Olivenöl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2760 kJ
Energie (kcal)660 kcal
Fett25.3 g
davon gesättigte Fettsäuren7.8 g
Kohlenhydrate93.7 g
davon Zucker19.3 g
Eiweiß15.9 g
Salz2.57 g

Kochutensilien

Kleiner Topf
Große Schüssel
Kleine Schale
Bratpfanne
Große Pfanne

Zubereitung

Reis kochen
1

Erhitze 300 ml [450 ml | 600 ml] Wasser im Wasserkocher.

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

In einen kleinen Topf mit Deckel 300 ml [450 ml | 600 ml] heißes Wasser* füllen. 0,25 TL [0,5 TL | 0,5 TL] Salz* dazugeben und aufkochen lassen. Reis zugeben und bei niedriger Hitze 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und abgedeckt 10 Min. ziehen lassen. 

2

Limette vierteln.

Mais mithilfe des Deckels abgießen.

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden.

Spitzpaprika halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. 

Grüne Paprika halbieren, entkernen und in 1 cm Streifen schneiden.

3

In einer kleinen Schüssel Ketchup und Saft von 1 [2 | 2] Limettenviertel zu einem Dip verrühren. Mit Salz*, Zucker* und Pfeffer* abschmecken.

In einer großen Schüssel Mais, weißen Teil der Frühlingszwiebel, Saft von 1 [2 | 2] Limettenviertel, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl*, Salz* und Pfeffer* vermengen.

4

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Portobello-Pilze darin 2 Min. je Seite scharf anbraten.

Herausnehmen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. „Hello Smoky Paprika“ auf den Pilzen verteilen und mit veganem Schmelztopping toppen. Anschließend 6 Min. im Ofen garen.

5

In der großen Pfanne erneut 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Paprikastreifen darin 4 – 5 Min. scharf anbraten.

„Hello Cajun“ und Kumin dazugeben und 1 Min. mitbraten. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Portobello-Pilze in 1 cm Scheiben schneiden.

Reis auf tiefe Teller verteilen. Maissalat und Fajita-Gemüse darauf anrichten. Mit gratinierten Portobellostreifen toppen, Limetten-Ketchup und grünen Teil der Frühlingszwiebel darüber verteilen. Mit restlichen Limettenvierteln servieren.

Guten Appetit!