HelloFresh
topBanner
Mildes Curry mit indischem Paneer

Mildes Curry mit indischem Paneer

Karotte, Kokosmilch, Basmatireis und Mandeln

Weiterlesen

Mit diesem milden, glutenfreien Gemüsecurry sorgen wir für gute Laune auf Deinem Teller! Aromenvielfalt ist sowieso das beste Hilfsmittel gegen triste Stimmung, darum schwing den Kochlöffel, genieße den exotischen Duft beim Kochen und gib Deinem Curry mit unserem Paneer-Käse das gewisse Etwas. Die Mandelblättchen geben übrigens optisch und geschmacklich den letzten Feinschliff. Guten Appetit!

Tags:Vegetarisch
Allergenen:MilchSchalenfrüchte

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

2 Stück

Zwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

70 g

Tomatenmark

1.5 g

Kurkuma

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

1.5 g

Chiliflocken

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

6 g

Gewürzmischung

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

150 ml

Kokosmilch

250 g

Paneer-Käse

(EnthältMilch)

150 g

Basmatireis

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

1 Stück

Karotte

10 g

Petersilie

20 g

Mandelblättchen

(EnthältSchalenfrüchte)

10 g

gemahlene Mandeln

(EnthältSchalenfrüchte, kann Spuren von Allergenen enthalten)

Was Du zu Hause haben solltest

Salz*

Pfeffer*

(Oliven-)Öl*

Butter*

(EnthältMilch)

Zucker*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)4418 kJ
Energie (kcal)1056 kcal
Fett62.0 g
davon gesättigte Fettsäuren34.0 g
Kohlenhydrate82 g
davon Zucker21.0 g
Ballaststoffe5 g
Eiweiß45 g
Salz1.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Obst, Gemüse und Kräuter ab. Zum Kochen benötigst Du 1 große Pfanne, 1 kleinen Topf (mit Deckel), 1 großen Topf (mit Deckel), ein Sieb und einen Pürierstab.

Erhitze 300 ml [450 ml|600 ml] Wasser im Wasserkocher.

Basmatireis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt.

In einen kleinen Topf heißes Wasser* füllen, salzen*, Basmatireis einrühren und einmal aufkochen lassen.

Deckel aufsetzen und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. weiterköcheln lassen.

Dann Reis vom Herd nehmen und 10 Min. abgedeckt quellen lassen.

2

Zwiebeln abziehen, halbieren und in Streifen schneiden.

Knoblauch abziehen und grob hacken.

In einem großen Topf Öl* erhitzen und Zwiebelstreifen und Knoblauch darin ca. 2 Min. anbraten.

Tomatenmark, Kokos-Curry, Kurkuma & Chiliflocken, gemahlene Mandeln und Wasser* hinzufügen.

Deckel aufsetzen, Hitze reduzieren und alles für ca. 15 Min. köcheln lassen.

3

Paneer in 2 cm große Würfel schneiden.

Karotte schälen, längs halbieren und in 0,5 cm dicke Halbmonde schneiden.

Blätter der Petersilie abzupfen und fein hacken.

4

Nach Ende der Kochzeit Kokosmilch zum Curry geben und alles mithilfe eines Pürierstabes fein pürieren.

Karottenstücke hinzufügen und Curry leicht köcheln lassen, bis die Karottenstücke weich sind.

Mit Salz*, Pfeffer* und etwas Zucker* abschmecken.

5

In einer großen Pfanne ohne Fettzugabe Mandelblättchen bei mittlerer Hitze rösten, bis sie leicht gebräunt sind und anfangen zu duften. Anschließend aus der Pfanne nehmen.

In derselben Pfanne Öl* erhitzen und Paneerwürfel darin für 3 – 4 Min. rundherum anbraten, bis diese leicht gebräunt sind.

Paneerwürfel unter das Curry heben.

6

Basmatireis nach der Quellzeit mit einer Gabel auflockern und Butter* unterrühren.

Reis auf tiefe Teller verteilen. Curry mit indischem Paneer daneben anrichten und mit Mandelblättchen und gehackter Petersilie bestreuen.