HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconBulgurpfanne Mit Seelachs Und Kräuterdip
topBanner
Bulgurpfanne mit Seelachs und Kräuterdip

Bulgurpfanne mit Seelachs und Kräuterdip

dazu Zucchini und Karotte

Weiterlesen

'One pot', 'one pan', 'one tray' gehören alle in die Kategorie „einfacher geht's nicht“. Schmeiß alles in einen Topf, eine Pfanne oder auf ein Blech und schon erledigt sein Dein Essen fast von selbst. Mit Bonus: Du musst kaum was abwaschen und Deine Mahlzeit steht meist schnell auf dem Tisch.

Tags:One-Pot-Gerichtunter 650 Kalorien
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseFisch oder FischerzeugnisseSchwefeldioxid und SulfiteMilch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

150 g

Bulgur

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

1 Stück

Schalotte

2 Stück

Karotte

2 g

Gewürzmischung „Hello Buon Appetito“

4 g

Hühnerbrühe

250 g

Seelachs

(EnthältFisch oder Fischerzeugnisse)

25 g

Tomatenpesto

(EnthältSchwefeldioxid und Sulfite)

1 Stück

Zitrone, gewachst

1 Stück

Zucchini

10 g

Schnittlauch/Thymian

100 g

Joghurt

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

Was Du zu Hause haben solltest

350 ml

Wasser*

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2356 kJ
Energie (kcal)563 kcal
Fett14.0 g
davon gesättigte Fettsäuren2.0 g
Kohlenhydrate68 g
davon Zucker16.0 g
Eiweiß34 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Schäler
Sieb
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Erhitze 350 ml [525 ml | 700 ml] Wasser in einem Wasserkocher. Karotten schälen, längs halbieren und in 0,5 cm dicke Halbmonde schneiden. Enden der Zucchini abschneiden, Zucchini längs halbieren und in 1 cm dicke Halbmonde schneiden. Schalotte abziehen und fein würfeln.

2

Bulgur in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Schalotten hineingeben und bei mittlerer Hitze 2 – 3 Min. glasig dünsten. Karotten dazugeben und 2 Min. mitbraten.

3

Tomatenpesto, Zucchini und Bulgur unterrühren, mit 350 ml [525 ml | 700 ml] heißem Wasser* und Hühnerbrühpulver ablöschen und 10 Min. abgedeckt bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Zitrone in 6 Spalten schneiden.

4

Fischfilets mit Saft von 1 [1,5 | 2] Zitronenspalten beträufeln, mit Gewürzmischung „Hello Buon Appetito“ einreiben, salzen*, pfeffern* und auf den Bulgur legen. Abgedeckt ca. 8 Min. bei geringer Hitze garen, bis der Fisch innen nicht mehr glasig ist.

5

Thymianblättchen abstreifen und fein hacken. Schnittlauch in dünne Röllchen schneiden. In einer kleinen Schüssel Joghurt mit etwas Zitronensaft und der Hälfte der Kräuter verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* würzen.

6

Gemüse-Bulgur mit restlichen Kräutern mischen, mit etwas Zitronensaft, Salz* und Pfeffer* abschmecken und auf Teller verteilen. Fischfilets darauf legen und mit Joghurt-Dip und restlichen Zitronenspalten genießen. Guten Appetit!