topBanner
Ajvarbulgur mit Schweinegeschnetzeltem

Ajvarbulgur mit Schweinegeschnetzeltem

Kräuterdip und Zucchini

Express Rezept
Weiterlesen

Proteinreiches Schweinefleisch, versteckt unter einer knusprigen Panade – da läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Mit ausgewognen Beilagen kannst Du Dir Dein Schnitzel so richtig gut schmecken lassen!

Tags:Zeit sparen
Allergene:Schwefeldioxid oder SulfiteGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit15 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Schweinefiletspitzen in Rosmarinmarinade

100 g

Ajvar

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

450 g

Bulgur, vorgekocht und gesalzen

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

35 g

Knoblauch & Zwiebel gehackt in Rapsöl

1 Stück

Zucchini

100 g

Sahnejoghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

10 g

Petersilie glatt/Schnittlauch

4 g

Hühnerbrühe

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

1 Esslöffel

Öl*

100 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2770 kJ
Energie (kcal)662 kcal
Fett33.0 g
davon gesättigte Fettsäuren6.0 g
Kohlenhydrate56 g
davon Zucker11.0 g
Eiweiß38 g
Salz8.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Pfanne
Becher
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* stark erhitzen und Schweinefiletspitzen darin je Seite ca. 5 Min. scharf anbraten, bis sie durchgegart sind. Währenddessen Zucchini längs halbieren und in 0,5 cm dünne Halbmondscheiben schneiden. Kräuter samt Stielen grob hacken.

2

Schweinefleisch aus der Pfanne nehmen und kurz beiseitestellen. Erneut die Pfanne erhitzen und Zucchini mit Knoblauch-Zwiebel-Mix in Rapsöl für 2 Min. anbraten. Bulgur, 100 ml [150 ml | 200 ml] Wasser*, Hühnerbrühpulver und Ajvar mit in die Pfanne geben. Gut vermengen und 2 – 3 Min. einköcheln lassen, bis das Wasser verdampft ist. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

3

In einer kleinen Schüssel Sahnejoghurt mit gehackten Kräutern verrühren und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Ajvarbulgur auf Teller verteilen und mit Schweinegeschnetzeltem toppen. Mit Kräuterdip genießen.

Guten Appetit!