Stir Fry Pfannengemüse mit Erdnuss-Chili-Soße
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Stir Fry Pfannengemüse mit Erdnuss-Chili-Soße

Stir Fry Pfannengemüse mit Erdnuss-Chili-Soße

auf Basmatireis

KLIMAHELD: Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept.

Gemüse ist hier der Star der Show. Denn mit mehr als 240 g pro Portion ist dieses Gericht echt (Teller-)randvoll mit frischen Veggies. Du willst dich ausgewogen ernähren und dabei nicht auf Geschmack verzichten? Dann bist du hier richtig.

Tags:
Viel Gemüse
vegan
Ohne Milchprodukte
Klimaheld
Allergene:
Erdnüsse
Weizen
Soja

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
NiveauSchwierig

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Basmatireis

(Kann Spuren von Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte enthalten.)

1 Stück

Paprika multicolor

2 Stück

Karotte

150 g

Champignons

100 g

Buschbohnen

1 Stück

rote Chilischote

1 Stück

Limette, vegan

1 Stück

Frühlingszwiebel

30 g

gehackter Knoblauch & Ingwer in Öl

250 ml

Kokosmilch

25 g

Erdnussbutter

(Enthält Erdnüsse.)

20 g

Erdnüsse, gesalzen

(Enthält Erdnüsse. Kann Spuren von Paranüsse, Macadamia, Schalenfrüchte, Mandeln, Pistazien, Walnüsse, Pecannüsse, Haselnüsse, Sesamsamen, Kaschunüsse enthalten.)

25 ml

Sojasoße

(Enthält Weizen, Soja.)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

1 Esslöffel

Öl

350 ml

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3584 kJ
Energie (kcal)857 kcal
Fett45.7 g
davon gesättigte Fettsäuren22.8 g
Kohlenhydrate89.1 g
davon Zucker20 g
Eiweiß23.6 g
Salz2.62 g

Kochutensilien

Kleiner Topf
Schäler
Reibe
Hohes Rührgefäß
Große Pfanne

Zubereitung

Reis kochen
1

Erhitze 300 ml [450 ml | 600 ml] Wasser im Wasserkocher.

In einen kleinen Topf mit Deckel 300 ml [450 ml | 600 ml] heißes Wasser* füllen. 0,25 TL [0,5 TL | 0,5 TL] Salz* dazugeben und aufkochen lassen.

Reis zugeben und bei niedriger Hitze 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und abgedeckt 10 Min. ziehen lassen.

Kleine Vorbereitung
2

Enden der Buschbohnen abschneiden und Bohnen quer halbieren.

Paprika halbieren, entkernen und in 1 cm Streifen schneiden.

Karotte schälen, längs halbieren und schräg in feine Halbmonde schneiden.

Champignons je nach Größe vierteln oder achteln.

Kleinigkeiten
3

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden.

Chili halbieren, entkernen und in Streifen schneiden (Achtung: scharf!).

Soße zubereiten
4

Limette heiß waschen und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] der Schale fein abreiben. Limette in 4 Spalten schneiden.

In einem hohen Rührgefäß 50 ml [75 ml | 100 ml] Wasser*, Kokosmilch, Sojasoße, Erdnussbutter, gehackten Knoblauch, Ingwer und Chili nach Geschmack (Achtung: scharf!) gut vermischen. Soße mit Salz* und Pfeffer* und, je nach Geschmack, mit dem Saft von 1 – 2 Limettenspalten abschmecken.

Stir-Fry-Gemüse anbraten
5

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* stark erhitzen. Buschbohnen, Karotten, Paprika, weiße Frühlingszwiebelringe und Champignons darin ca. 4 Min. scharf anbraten.

Pfanneninhalt mit der vorbereiteten Soße ablöschen und alles ca. 8 Min. kochen, bis das Gemüse gar und die Soße leicht angedickt ist. Danach mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Reis mit einer Gabel auflockern, Limettenabrieb unterrühren und auf Tellern anrichten. Stir-Fry-Gemüse mit Erdnusssoße darauf verteilen und mit grünen Frühlingszwiebelringen, Erdnüssen und Limettenspalten garnieren und genießen.

Guten Appetit!