HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconScharfes Hähnchen Kokos Curry
topBanner
Scharfes Hähnchen-Kokos-Curry

Scharfes Hähnchen-Kokos-Curry

mit Blumenkohl, Paprika und Karottenreis

Weiterlesen

Exotisch und einfach zubereitet: Für den Hauch Asien auf Deinem Teller benötigst Du lediglich zwei Töpfe. Noch dazu ist unser Rezept unkompliziert, denn der Reis kocht sich fast von allein! Die Kombination mit zartem Hähnchen, cremiger Kokosmilch, frischem Gemüse und exotischer Schärfe sorgt für ein einzigartig leckeres Geschmackserlebnis ohne Gluten und ist außerdem protein- und ballaststoffreich. Lass es Dir schmecken!

Tags:Neuentdeckungleichter Genussglutenfrei
Allergene:SojaMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
3
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4
3

1 Stück

Karotte

150 g

Jasminreis

1 Stück

rote Spitzpaprika

280 g

Hähnchenbrust

1 Teelöffel

rote Currypaste

(EnthältSoja)

150 ml

Kokosmilch

1 Stück

rote Chilischote

1 Stück

Blumenkohl

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz*

1 Esslöffel

Olivenöl*

nach Geschmack

Pfeffer*

1 Esslöffel

Butter*

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

350 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3431 kJ
Energie (kcal)820 kcal
Fett34.0 g
davon gesättigte Fettsäuren18.0 g
Kohlenhydrate83 g
davon Zucker19.0 g
Eiweiß45 g
Salz1.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Kleiner Topf
Sieb
Wasserkocher
Große Pfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche das Gemüse ab und tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Zum Kochen benötigst Du 1 kleinen Topf, 1 Gemüsereibe, 1 Sieb und 1 große Pfanne.

Erhitze 350 ml [525 ml | 700 ml] Wasser im Wasserkocher.

Karotte schälen und grob raspeln.

Jasminreis in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einen kleinen Topf 300 ml [450 ml | 600 ml] heißes Wasser füllen, leicht salzen und einmal aufkochen lassen. Reis und Karottenraspel darin bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

2

400 g [600 g | 800g] Blumenkohl in Röschen aufteilen.

Spitzpaprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in ca. 1 cm schmale Streifen schneiden.

Chili halbieren, Kerne herauslösen und Chili fein hacken (Vorsicht: scharf!).

TIPP: Wenn Du es schärfer magst, lass die Kerne drin.

3

Hähnchenbrust in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. In einer großen Pfanne 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Öl erwärmen, Hähnchenbruststreifen darin 2 – 3 Min. scharf anbraten, dann etwas salzen und pfeffern*. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

4

In der großen Pfanne 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Butter* erwärmen, Blumenkohlröschen, Paprikastreifen, Chili und 1 EL [1.5 EL | 2 EL] rote Currypaste dazugeben und 2 – 3 Min. unter Rühren anbraten.

5

Angebratene Hähnchenstreifen zufügen, mit Kokosmilch und 50 ml [75 ml | 100 ml] heißem Wasser ablöschen und ca. 10 Min. weiterköcheln lassen. Anschließend mit etwas Salz und Pfeffer* abschmecken.

6

Nach der Ziehzeit Karottenreis mit einer Gabel ein wenig auflockern und auf Teller verteilen. Hähnchen-Kokos-Curry dazu anrichten und genießen.

Guten Appetit!