topBanner
Scharfe Piri-Piri-Halloumi-Wraps

Scharfe Piri-Piri-Halloumi-Wraps

dazu knusprige Kartoffelecken und Karottensalat

Weiterlesen

Heute wird es scharf! Aus Chili, Piri-Piri-Gewürzmischung, Knoblauch und Rotweinessig kochst Du eine feurige Marinade für den Halloumi, das Herzstück unseres Rezepts. Dein Backofen übernimmt ansonsten alles, was gegart werden muss – Du kümmerst Dich nur noch um den Salat und das Genießen! Die scharfen Wraps lassen sich übrigens auch perfekt vorbereiten und mit zur Arbeit nehmen. Guten Appetit!

Tags:VegetarischZeit sparen
Allergene:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSchwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

200 g

Halloumi

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

6 g

Gewürzmischung „Hello Piri Piri“

600 g

Kartoffeln (Drillinge)

2 Stück

Tortilla-Wraps

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

1 Stück

rote Zwiebel

2 Stück

Karotte

½ Stück

rote Chilischote

1 Stück

Limette, gewachst

1 Stück

Knoblauchzehe

150 ml

Joghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

10 g

Petersilie

12 ml

Rotweinessig

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Schwefeldioxid oder Sulfite)

1 Stück

Salatherz (Romana)

Was Du zu Hause haben solltest

15 ml

Olivenöl*

nach Geschmack

Zucker*

5 ml

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)4063 kJ
Energie (kcal)971 kcal
Fett44.0 g
davon gesättigte Fettsäuren22.0 g
Kohlenhydrate101 g
davon Zucker21.0 g
Eiweiß41 g
Salz2.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Obst, Gemüse und Kräuter ab. Heize den Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze (230 °C Umluft) vor. Zum Kochen benötigst Du 1 kleine Schüssel, 1 große Schüssel, eine Knoblauchpresse, eine Gemüsereibe, Backpapier und ein Backblech.

Ungeschälte Kartoffeln vierteln.

Rote Zwiebel abziehen, ebenfalls vierteln und beides auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben (etwas Platz für den Halloumi lassen).

Olivenöl*, die Hälfte der Gewürzmischung, Salz* und Pfeffer* auf den Kartoffeln verteilen und diese für ca. 25 Min. backen.

2

Chili längs halbieren, entkernen und Chilihälften in feine Ringe schneiden.

Knoblauch abziehen.

In einem kleinen Topf Öl* erhitzen, Chiliringe (scharf!) zugeben, Knoblauch dazupressen, Rotweinessig und restliche Gewürzmischung unterrühren.

Mit Salz*, Pfeffer* und 1 Prise Zucker* abschmecken und 2 – 3 Min. bei schwacher Hitze einköcheln lassen und vom Herd nehmen.

3

Halloumi in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und zur Marinade geben.

In den letzten 10 Min. der Kartoffelbackzeit mit in den Backofen geben.

4

Karotten schälen, und grob reiben.

Salatherz längs halbieren und in 1 cm breite Streifen schneiden.

Petersilienblätter fein hacken.

Limette halbieren.

5

In einer großen Schüssel 2 EL [3 EL|4 EL] Limettensaft, Olivenöl*, Salz*, Pfeffer* ein Dressing anrühren.

Geraspelte Karotten und Salatstreifen dazugeben und gut vermischen.

In einer kleinen Schüssel Joghurt mit Salz und Pfeffer verrühren.

Tortilla-Wraps für 1 – 2 Min. im Backofen erwärmen.

6

Tortilla-Wraps mit Joghurt bestreichen.

Karottensalat, Zwiebelspalten, Petersilie und gebackenen Halloumi darauf verteilen.

Wraps einrollen und mit Kartoffelspalten und restlichem Salat genießen.

Guten Appetit