HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconRauchige Vegane Bratwurst Mit Zwiebelsoße
topBanner
Rauchige vegane Bratwurst mit Zwiebelsoße

Rauchige vegane Bratwurst mit Zwiebelsoße

Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept

Weiterlesen

Mit unserem heutigen Gericht sicherst Du Dir jede Menge Proteine und Ballaststoffe. Und auch sonst bietet dieses Gericht alles, um rundum glücklich zu werden: Deftig-würzige Aromen, vitaminreiches Gemüse und eine raffinierte Soße.

Tags:Ohne WeizenOhne MilchprodukteVeganKlimaheld
Allergene:Sellerie oder SellerieerzeugnisseSchalenfrüchteHaselnüsseSenf oder SenferzeugnisseSchwefeldioxid und Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

200 g

vegane Cervelat Bratwurst

(Kann enthaltenSenf, Sellerie)

1 Stück

Zwiebel

16 ml

Worcester Sauce

40 g

Pflaumenmus

12 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

3 Stück

Ofenkartoffel

10 g

Haselnüsse

(EnthältSchalenfrüchte, Haselnüsse)

50 g

Pflücksalat

100 g

Radieschen

15 ml

süßer Senf

(EnthältSenf oder Senferzeugnisse)

4 g

Maisstärke

Was Du zu Hause haben solltest

200 ml

Wasser*

2 Esslöffel

pflanzliche Margarine*

4 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

1 Esslöffel

Balsamicoessig*

(EnthältSchwefeldioxid und Sulfite)
Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kcal)761 kcal
Energie (kJ)3182 kJ
Fett44.0 g
davon gesättigte Fettsäuren5.0 g
Kohlenhydrate70 g
davon Zucker24.0 g
Eiweiß17 g
Salz6.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Großer Topf
Rührschüssel
Große Schüssel
Große Pfanne
Sieb
Kartoffelstampfer
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Kartoffeln schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. In einem großen Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Kartoffelwürfel hinzugeben und unter Rühren ca. 2 Min. anschwitzen. Topfinhalt mit Wasser ablöschen, sodass alles mit Wasser bedeckt ist, die Hälfte der Gemüsebrühe hineinrühren, leicht salzen* und bei mittlerer Hitze 18 – 20 Min. abgedeckt kochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

2

Zwiebel halbieren, abziehen und quer in feine Streifen schneiden. Enden der Radieschen entfernen und Radieschen je nach Größe vierteln oder achteln. In einer großen Schüssel süßen Senf mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Balsamicoessig* und 2 EL [3 EL | 4 EL] Öl* vermengen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Radieschen zum Dressing geben und beiseitestellen. In einem hohen Rührgefäß 200 ml [300 ml | 400 ml] Wasser*, restliche Gemüsebrühe, Pflaumenmus, Worcester Sauce und Stärke glattrühren.

3

Haselnüsse in einer großen Pfanne 2 Min. rösten, aus der Pfanne nehmen, hacken und beiseitelegen. In der Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Vegane Bratwürste unter mehrfachem Wenden ca. 5 – 6 Min. rundherum goldbraun anbraten, bis diese komplett durchgegart sind. Würstchen aus der Panne nehmen und kurz beiseitelegen.

4

In derselben Pfanne geschnittene Zwiebel für 2 – 3 Min. anbraten, bis sie leicht gebräunt und weich ist. Pfanneninhalt mit der angerührten Soße ablöschen und alles zusammen ca. 2 Min kochen lassen. 1 EL [1,5 EL | 2 EL] pflanzliche Margarine* einrühren, Würstchen dazugeben und 1 Min. kochen, bis die Soße dickflüssig genug ist. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

5

Kartoffelwürfel durch ein Sieb abgießen, dabei etwas von dem Kochwasser aufheben. 1 EL [1,5 EL | 2 EL] pflanzliche Margarine* zu den Kartoffeln geben und mit einem Kartoffelstampfer zu einem Stampf verarbeiten. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Tipp: Wenn Dir der Stampf zu fest ist, kannst Du jetzt etwas von dem Kochwasser* benutzen, um es cremiger zu rühren.

6

Salat zu dem Dressing und den Radieschen geben und vorsichtig vermengen. Stampf, Bratwurst mit Soße und Salat nebeneinander auf Tellern anrichten. Stampf mit gehackten Haselnüssen bestreuen. Guten Appetit!