topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Panko-Käse-Schnitzel

Panko-Käse-Schnitzel

mit Bacon-Pilzrahm und Haselnussspätzle

Allergene:
Weizen
Senf
Eier
Milch (einschließlich Laktose)
Haselnüsse
Sellerie

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Schweineschnitzel

(Kann Spuren von Glutenhaltiges Getreide, Sellerie, Senf enthalten.)

50 g

Pankomehl

(Enthält Weizen. Kann Spuren von Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte, Sellerie, Senf enthalten.)

25 g

Mayonnaise

(Enthält Senf, Eier.)

40 g

Hartkäse ital. Art, gerieben

(Enthält Eier, Milch (einschließlich Laktose). Kann Spuren von Milch (einschließlich Laktose) enthalten.)

400 g

Haselnussspätzle

(Enthält Eier, Haselnüsse, Weizen.)

10 g

Petersilie glatt/Kerbel

100 g

Bacon (Streifen)

2 Stück

Zwiebel

5 g

Gewürzmischung „Hello Muskat“

(Enthält Sellerie.)

200 g

braune Champignons

300 g

Kochsahne

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

25 g

Aprikosenkonfitüre

Was Du zu Hause haben solltest

6.5 Esslöffel

Öl

1 Teelöffel

Balsamicoessig

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Zucker

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)6499 kJ
Energie (kcal)1553 kcal
Fett99.1 g
davon gesättigte Fettsäuren32.5 g
Kohlenhydrate95.2 g
davon Zucker16.1 g
Eiweiß71.3 g
Salz7.76 g

Kochutensilien

große Schüssel
Große Pfanne
Großer Topf

Zubereitung

1

Schweineschnitzel von beiden Seiten salzen*. 

Auf einem flachen Teller Pankomehl und Hartkäse vermengen. 

Schweineschnitzel mit Mayonnaise marinieren. Anschließend mit Panko-Käse-Mischung panieren und die Panade gut andrücken. Kurz beiseite stellen.

 

2

Zwiebel grob würfeln.

Pilze vierteln.

Kräuter grob hacken.

Zitrone in 6 Spalten schneiden.

In einer großen Pfanne 0,5 EL [0,75 EL | 1 ] Öl* erhitzen. Hälfte der Zwiebelwürfel darin 3 – 4 Min. anschwitzen. Pfanneninhalt mit Aprikosenkonfitüre und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Balsamicoessig* ablöschen und 1 Min. anschwitzen. Mit Salz*, Pfeffer* und einer Prise Zucker* würzen und aus der Pfanne nehmen. Pfanne auswischen.

 

3

Einen großen Topf ohne Fettzugabe erhitzen. Speckwürfel, Pilze und restliche Zwiebelwürfel darin 4 – 5 Min. anschwitzen. Topfinhalt mit Kochsahne, „Hello Muskat“, Saft von 1 [2 | 2] Zitronenspalten und 50 ml [75 ml | 100 ml] Wasser* ablöschen und aufkochen lassen. Mit Salz*, kräftig Pfeffer* und einer Prise Zucker* abschmecken. Hitze reduzieren und bis zum Ende des Rezepts leicht köcheln lassen. 

 

4

In der großen Pfanne aus Schritt 2 erneut 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Spätzle darin 6 – 8 Min. anbraten.

Währenddessen in einer zweiten großen Pfanne 100 ml Öl* bei mittlelhoher Temperatur erhitzen. Schnitzel darin je Seite 2 – 4 Min. braten, bis sie außen goldbraun sind und das Fleisch innen nicht mehr rosa ist.

Schnitzel auf Küchenpapier abtropfen lassen und salzen*.

Tipp: Keine Sorge über die große Menge Öl. Das Pankomehl saugt nicht alles davon auf, wenn Du das Öl vorher gut erhitzt.

 

5

Hälfte der Kräuter unter die Spätzle heben und mit Salz* und Pfeffer* würzen.

6

Schnitzel auf Teller verteilen. Pilz-Speck-Soße und Spätzle daneben anrichten und mit restlichen Kräutern toppen. Zwiebelchutney auf den Schnitzel verteilen und mit restlichen Zitronenspalten servieren. 

Frohe Ostern!