HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconMildes Nasi Goreng
topBanner
Mildes Nasi Goreng

Mildes Nasi Goreng

Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten & Transport verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept.

Thermomix
Weiterlesen

Heute entführen wir Dich in die bunte und fröhliche indonesische Küche! Entdecke die Vielseitigkeit der Aromen! Verwöhne Dich und Deine Lieben mit einer kulinarischen Reise nach Indonesien. Lass es Dir schmecken!

Tags:FamilyKlimaheldVegetarischThermomix
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSoja oder SojaerzeugnisseSellerie oder SellerieerzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Schwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

150 g

Basmatireis

18 ml

Ketjap Manis

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Soja oder Sojaerzeugnisse)

12.5 ml

Sojasoße

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Soja oder Sojaerzeugnisse)

4 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

1 Stück

Knoblauchzehe

4 Stück

Frühlingszwiebel

100 g

Weizenmehl

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

200 ml

Milch

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

25 g

Sweet-Chili-Soße

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

1 Stück

Brokkoli

2 Stück

Karotte

4 g

Gewürzmischung „Hello Curry“

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Öl*

400 ml

Wasser*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3067 kJ
Energie (kcal)733 kcal
Fett14.0 g
davon gesättigte Fettsäuren3.0 g
Kohlenhydrate126 g
davon Zucker28.0 g
Eiweiß25 g
Salz3.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Schüssel
Große Pfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Milch, Mehl, Gewürzmischung „Hello Curry“, ein Viertel der Frühlingszwiebelringe, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 5 vermischen. Pfannkuchenteig in eine große Schüssel umfüllen. Mixtopf spülen.

2

Reis in den Gareinsatz geben und mit kaltem Wasser spülen. Knoblauch abziehen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und zum Reis geben. Damit genügend Garschlitze frei bleiben, Rühraufsatz in den Varoma-Behälter legen. Karotten schälen, längs halbieren und in ca. 0,5 cm dicke Halbmonde schneiden. Karotten, Brokkoli und restliche Frühlingszwiebelringe in den Varoma-Behälter geben. Varoma verschließen.

3

Gareinsatz in den Mixtopf einsetzen, 1,5 TL Salz*, 5 g Öl*, Brühepulver und 1.200 g Wasser* über den Reis in den Mixtopf zugeben. Varoma aufsetzen und 17 Min./Varoma/Stufe 1 garen. In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen und aus dem Teig nacheinander 2 [3 | 4] dünne Pfannkuchen backen. Dabei jeden Pfannkuchen ca. 2 Min. von jeder Seite braten.

4

Nach der Dampfgarzeit, Varoma abnehmen, Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen und Reis abgedeckt 5 Min. ziehen lassen. Varoma wieder aufsetzen und 5 Min. [6 Min. | 7 Min.]/Varoma/Stufe 1 weitergaren. Währenddessen gebratene Pfannkuchen aufrollen und in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden.

5

Reis in eine große Schüssel umfüllen und mit einer Gabel auflockern. Gemüse aus dem Varoma, Ketjap Manis und die Hälfte [die Hälfte | alles] Sojasauce zum Reis in die Schüssel geben, unterrühren und den Reis mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Nasi Goreng auf Teller verteilen. Mit Pfannkuchenstreifen und grünem Teil der Frühlingszwiebeln toppen. Nach Belieben mit Sweet-Chili-Soße garnieren. Guten Appetit!