HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconBombay Burrito Mit Kartoffelfüllung Und Aprikosendip
topBanner
Bombay Burrito mit Kartoffelfüllung und Aprikosendip

Bombay Burrito mit Kartoffelfüllung und Aprikosendip

mindestens -20% Kalorien im Vergleich zu den anderen Rezepten

Weiterlesen

Heute entführen wir Dich in die bunte und fröhliche indische Küche! Entdecke die Vielseitigkeit der Gewürze! Verwöhne Dich und Deine Lieben mit einer kulinarischen Reise nach Indien. Lass es Dir schmecken!

Tags:Vegetarisch-20% Kalorien
Allergene:Senf oder SenferzeugnisseSellerie oder SellerieerzeugnisseMilch (einschließlich Laktose)Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSchalenfrüchteKaschunuss

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

400 g

mehligk. Kartoffeln

6 g

Madras Curry

(EnthältSenf oder Senferzeugnisse)

1 Stück

Knoblauchzehe

8 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

1 Stück

rote Zwiebel

50 g

Aprikosenchutney

(EnthältSenf oder Senferzeugnisse)

1 Stück

Limette, gewachst

1 Stück

Gurke

10 g

Koriander/Minze

1 Stück

Tomate (Roma)

2 Stück

Salatherz (Romana)

150 g

Joghurt

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

2 Stück

Tortilla-Wraps

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

20 g

Cashewkerne

(EnthältSchalenfrüchte, Kaschunuss)

Was Du zu Hause haben solltest

500 ml

Wasser*

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2627 kJ
Energie (kcal)628 kcal
Fett19.0 g
davon gesättigte Fettsäuren4.0 g
Kohlenhydrate91 g
davon Zucker25.0 g
Eiweiß19 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Schüssel
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Aus 500 ml [750 ml | 1.000 ml] heißem Wasser* und mitgeliefertem Gemüsebrühpulver eine Brühe herstellen und in einem großen Topf aufkochen lassen. Kartoffeln schälen, in ca. 3 cm große Stücke schneiden und zu der Brühe in den Topf geben. 10 – 15 Min. zugedeckt kochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Knoblauch abziehen und fein hacken. Zwiebel abziehen und halbieren. Die Hälfte der Zwiebel in feine Ringe schneiden, die andere Hälfte fein würfeln.

2

Kartoffeln abgießen, dabei 50 ml [75 ml |100 ml] vom Kochwasser auffangen. Im selben Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, darin gehackte Zwiebel, Knoblauch und die Hälfte des Madras Curry für ca. 1 Min. anschwitzen. Topf vom Herd nehmen, Kartoffeln und 50 ml [75 ml |100 ml] Kochwasser hinzufügen und grob stampfen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

3

Limette vierteln. Saft aus 2 [3 | 4] Limettenspalten in eine große Schüssel pressen, die Zwiebelringe darin einlegen und marinieren lassen. Tomate in ca. 1 cm große Würfel schneiden, dabei den Strunk entfernen. Gurke nach Belieben schälen und längs halbieren. Das Innere der Gurke mit Hilfe eines Teelöffels entfernen. Gurke nochmals längs halbieren und in ca. 0,5 cm dicke Viertel schneiden. Blätter der Kräuter abzupfen und getrennt voneinander fein hacken.

4

Tomate, Gurke und Kräuter zu den Zwiebelringen geben, vermengen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Tipp: Wenn du keinen Koriander magst, kannst du ihn auch einfach weglassen. In einer kleinen Schüssel restliches Madras Curry, Aprikosenchutney und Joghurt vermengen. Dip mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

5

Strunk vom Salatherz entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. 2 EL [3 EL | 4 EL] vom Dip in eine große Schüssel geben, ca. ein Drittel des Tomaten-Gurken-Salats hinzufügen, Salatblätter dazugeben und vermengen. In einer großen Pfanne die Tortilla Wraps für 1 – 2 Min. erwärmen.

6

Tortillas auf Teller legen, etwas Dip darauf verteilen, dabei mindestens 2 cm am Rand frei lassen. Curry-Kartoffeln und restlichen Tomaten-Gurken-Salat auf dem unteren Drittel verteilen, dann die Seiten der Tortillas links und rechts nach innen klappen. Nun die untere Seite nach oben über die Füllung klappen und fest aufrollen. Burritos nach Belieben halbieren und mit dem Salat auf Tellern anrichten. Salat mit Cashewkernen garnieren. Guten Appetit!