HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconTikka Masala Curry Mit Extra Garnelen
topBanner
Tikka-Masala-Curry mit extra Garnelen

Tikka-Masala-Curry mit extra Garnelen

Süßkartoffel und Zucchini, dazu indisches Fladenbrot

Extra Leckerbissen
Weiterlesen

Heute entführen wir Dich in die bunte und fröhliche indische Küche! Entdecke die Vielseitigkeit der Gewürze! Verwöhne Dich und Deine Lieben mit einer kulinarischen Reise nach Indien. Lass es Dir schmecken!

Tags:Ohne Milchprodukte
Allergene:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseKrebstiere oder KrebstiererzeugnisseSchwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

1 Stück

Süßkartoffel

1 Stück

Zucchini

1 Stück

rote Spitzpaprika

1 Stück

Frühlingszwiebel

50 g

Tikka-Masala-Paste

½ Packung

stückige Tomaten

250 ml

Kokosmilch

1 Stück

Zitrone, gewachst

2 Stück

Chapati-Brot

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

200 g

Garnelen

(EnthältKrebstiere oder Krebstiererzeugnisse, Schwefeldioxid oder Sulfite)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Zucker*

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3511 kJ
Energie (kcal)839 kcal
Fett35.0 g
davon gesättigte Fettsäuren23.0 g
Kohlenhydrate95 g
davon Zucker28.0 g
Eiweiß30 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Pfanne
Backblech
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vor. Süßkartoffel schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Enden der Zucchini abschneiden und Zucchini in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in dünne Spalten schneiden. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden.

2

1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* in einer großen Pfanne erhitzen und Garnelen 2 – 4 Min. vorbraten. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Garnelen aus der Pfanne nehmen und kurz in einer großen Schüssel beiseitestellen. In derselben großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Weiße Frühlingszwiebelringe darin ca. 1 Min. glasig dünsten. Süßkartoffelwürfel zugeben und 2 – 3 Min. scharf anbraten. Zucchinischeiben und Paprikaspalten zufügen und 2 – 3 Min. weiterbraten.

3

Tikka-Masala-Paste zufügen und ca. 1 Min. unter Wenden weiterbraten, bis alles fein duftet. Mit der Hälfte der [drei Viertel der | den gesamten] gehackten Tomaten und Kokosmilch ablöschen und 8 – 12 Min. abgedeckt einköcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Mit Salz* und 1 Prise Zucker* abschmecken.

4

Chapati auf einem mit Backpapier belegten Backblech auf der mittleren Schiene im Backofen ca. 2 Min. aufbacken.

5

Zitrone heiß abwaschen und in 4 Spalten schneiden. Garnelen zum Curry geben und zusammen weitere 2 – 3 Min. köcheln lassen. Curry mit Zitronensaft und eventuell mehr Salz* abschmecken. Tipp: Wir empfehlen ca. 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zitronensaft.

6

Garnelen-Tikka-Curry auf Schüsseln verteilen. Nach Belieben mit grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen und zusammen mit einem Stück Chapati genießen. En Guete!