topBanner
Sesamgarnelen mit Teriyakigemüse

Sesamgarnelen mit Teriyakigemüse

dazu Limettenreis

Weiterlesen

Heute wird es besonders proteinreich mit knackigen Garnelen. In Kombination mit ausgewogenen Beilagen genießt Du gesund und lecker.

Tags:Ohne Milchprodukte
Allergene:Fisch oder FischerzeugnisseKrustentiereSojaGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSesamsamen oder Sesamsamenerzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

200 g

Garnelen

(EnthältFisch oder Fischerzeugnisse, Krustentiere)

50 ml

Teriyakisoße

(EnthältSoja, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

25 ml

Sojasoße

(EnthältSoja, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

150 g

Jasminreis

1 Stück

Knoblauchzehe

10 g

Sesam

(EnthältSesamsamen oder Sesamsamenerzeugnisse)

2 Stück

Karotte

1 Stück

Paprika (rot, gelb oder orange)

1 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Limette, gewachst

75 g

Baby Pak Choi

Was Du zu Hause haben solltest

400 ml

Wasser*

2 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Zucker*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2406 kJ
Energie (kcal)575 kcal
Fett17.0 g
davon gesättigte Fettsäuren2.0 g
Kohlenhydrate83 g
davon Zucker21.0 g
Eiweiß31 g
Salz5.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Sieb
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Jasminreis in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einen kleinen Topf 300 ml [450 ml | 600 ml] heißes Wasser* füllen, leicht salzen* und einmal aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

2

Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in 1 cm dicke Streifen schneiden. Karotten schälen, längs vierteln und in 6 cm lange Stifte schneiden. Strunk vom Baby Pak Choi ca. 1 cm abschneiden. Baby Pak Choi in 2 – 3 cm große Stücke schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken.

3

Schale der Limette fein abreiben. Limette in 6 [6 | 12] Spalten schneiden. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden.

4

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Karotten, Paprikastreifen, gehackten Knoblauch und weiße Frühlingszwiebeln darin 4 – 5 Min. anbraten. Baby Pak Choi dazugeben. Mit Teriyakisoße, Sojasoße, Saft von 2 [3 | 4] Limettenspalten und 100 ml [150 ml | 200 ml] Wasser* ablöschen und 4 – 5 Min. einköcheln lassen, bis die Gemüse weich aber noch bissfest sind und die Soße etwas eingedickt ist.

5

In einer zweiten großen Pfanne ohne Fettzugabe die Sesamsamen anrösten, bis sie duften, und dann herausnehmen. In derselben Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und Garnelen darin 3 – 4 Min. anbraten, bis sie rosa und innen nicht mehr glasig sind. Mit Salz* und Pfeffer* würzen.

6

Fertig gegarten Reis mit einer Gabel etwas auflockern, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Limettenschale unterrühren und den Reis auf Teller verteilen. Teriyakigemüse und Garnelen dazu anrichten. Garnelen mit Sesam bestreuen, Gemüse mit grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen und mit den restlichen Limettenspalten genießen.

Guten Appetit!